Gut zu wissen: Nähfüße ( Blindstichfuß, Kräuselfuß)

Christine - August 17, 2014

Neue Schnittmuster von Kwik Sew

Christine - August 18, 2014

Zu gewinnen: Zehn französische Schnittmusterhefte "Fait main"

Christine - August 18, 2014
empty image
empty image

Zu gewinnen bei stoffe.de: 6 Schnittmusterhefte « Fait main » !
Nicht nur in Deutschland wird genäht, auch die Franzosen lieben das Selbermachen! In den französischen Schnittmusterheften von „Fait main“ findest du viele tolle Schnittmuster für modische Bekleidung, Taschen und Dekoideen. Schnittmuster kann man nie genug haben und darum haben wir für euch einige schon vergriffene Ausgaben sichern können. Die Ausgaben März und April 2014 mit einer Vielzahl an tollen Schnittmuster für Hosen, Kleider, Oberteile und Röcke wollen wir nun unter euch verlosen.
Du kannst eins von zehn Schnittmusterheften gewinnen. Teile uns einfach bis zum 22.08. 18 Uhr in einem Kommentar mit, ob du schonmal etwas mit einem fremdsprachigen Schnittmuster genäht hast und wie deine Erfahrungen damit waren!
Bitte beachte, dass dein Kommentar erst nach einer Freischaltung angezeigt wird. Die Freischaltung erfolgt meist innerhalb einer Stunde.
Der Preis wird am Montag, den 25.08.2014 per Zufall ausgelost und die Gewinner direkt benachrichtigt.
Viel Glück!
Teilnahmebedingungen:
Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel erkennt jeder Teilnehmer die nachfolgenden Teilnahmebedingungen an: Das Gewinnspiel ist kostenlos. Jeder Teilnehmer kann nur in eigenem Namen teilnehmen und erhält lediglich nur eine Gewinnmöglichkeit. Die Barauszahlung eines Gewinns sowie ein Umtausch dessen sind ausgeschlossen. Darüber hinaus ist der Gewinn nicht übertragbar. Eine Gewinnauslosung unter allen korrekten Einsendungen findet im Rahmen eines Losverfahrens mithilfe eines Zufallsgenerators statt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der ausgeloste Teilnehmer wird per E-Mail benachrichtigt. Die weiteren Formalitäten der Übergabe des Hauptgewinns werden nach der Verlosung individuell mit dem ermittelten Gewinner vereinbart. Alle eventuell anfallenden (Folge-) Kosten, die bei und/oder durch die Nutzung des Gewinns entstehen, wie zum Beispiel zusätzliche Versandkosten, trägt ausschließlich der Gewinner. Es besteht kein Anspruch auf Geltendmachung gegenüber dem Ausrichter der Verlosung.

37 Kommentare

  1. Hallo
    ich habe schon öfter aus der „fait main“ genäht … man muss lediglich die Größenangaben beachten da in Frankreich die Kleidergrößen anders sind.
    Ich habe auch schon aus der Knip genäht, die mr gelegen kommt weil sie von einer größeren Körperlänge ausgehen.
    Garnicht klargekommen bin ich mit den Schnitten aus der „la mia boutique“, die Maße der Italiener passen mit meinen so garnicht zusammen.

  2. Liebe Christine,
    ich liiiieeebe Input und würde mich sehr über ein französischsprachiges Heft freuen! Ich nähe inzwischen sehr viele englischsprachige Schnittmuster und freue mich, dass sich mein Wortschatz immer mehr vergrößert!
    Danke für die Verlosung,
    Kathrin 🙂

  3. Hallo,
    ich habe schon aus der knip genäht. Die Maße sind auf größere Frauen und Männer ausgelegt, sodass kein Problem mit der Länge entsteht. Allerdings sind die Schnitte bei den Männern ziemlich breit ausgelegt, sodass ich hier immer kleinere Größen verwende.
    Viele Grüße!

  4. Ich habe nach einer russischen Beschreibung, samt Bilder, versucht zu nähen. Aber hatte schon meine Probleme und musste es mir übersetzen lassen.
    Danach ging es weiter und die Tasche wurde fertig. Als dank ging sie an den Übersetzer 🙂

  5. Ich habe bereits Knipmode, Onion, Butterick und Vogue genäht, wobei den letzten beiden zwar auch eine deutsche Variante beiliegt, ich aber immer die englische nehme. Ausserdem noch Schnitte von ein paar kleineren Schnittmusterfirmen wie Colette, Pauline Alice, Made by Rae…….
    Ein französisches Schnittmuster wäre absolute Premiere, daher: her damit! 🙂
    Achso, meine Erfahrungen damit:
    Was das Vokabular betrifft: ich nutze für nicht-englische Schnitte einen Onlineübersetzer für das grobe Vorgehen, der Rest ist frei Schnauze. Und im englischen kenn ich mich manchmal besser aus als im deutschen Nähvokabular.
    Grundsätzlich passt mir kein Schnitt ohne Anpassungen, aber Schnittmuster orientieren sich nun mal auch an einem Normkörper. Der je nach Firma durchaus unterschiedlich ausfällt. Ich nähe also ein flottes Probeteil, um alle Änderungen schon vor dem eigentlichen Nähen im Schnittmuster anzulegen, und minimiere mir damit den Frust, wenn der “gute” Stoff erstmal angeschnitten ist. Ich bin da ein ziemlicher Streber, weil ich eine hübsche Innenverarbeitung liebe.

  6. Ich habe seit 2003 Erfahrungen mit Simplicity und Butterick Schnittmustern. Ich glaube den neueren liegt eine deutsche Übersetzung bei, aber ich bleibe doch lieber beim Original. Wenn da dann bei der Übersetzung was schief geht, ist es wenigstens meine eigene Schuld 😉
    Französisches Heft? Immer her damit! Sind bestimmt Sachen drin, die „très chic“ sind 🙂

  7. Huhu,
    ich habe noch nie mit fremdsprachigen SM gearbeitet.
    Da kann ich doch gleich mal mit französischen SM anfangen, oder?
    Hihi.
    lg
    rabea

  8. Ich habe noch nie nach einem fremdsprachigem Schnittmuster genäht. Habe aber schon mal welche gesehen, die als Beilage bei Stoffbestellungen dabei waren. Ich glaube, es waren englische Zeitschriften mit Schnittmustern. Ist schon etwas länger her. Damals war ich noch Frischling und habe mich nicht ran getraut. Mittlerweile sieht das schon anders aus.
    Würde mich gerne auch aus anderen Ländern inspirieren lassen 🙂

  9. Hey,
    ich habe schon sehr viele Englische und auch schon mal ein Niederländisches Schnittmuster genutzt. Die englischen finde ich immer ganz angenehm weil ich durch Blogs und youtube tatsächlich manche Begriffe im englischen viel eher kenne. Aber meistens kann man sich ja auch ohne die Sprache vom Schnitt her denken wie es zusammen gesetzt werden soll.

  10. Ich habe bisher noch keine Erfahrung mit ausländischen Schnittmustern. Daher würde ich mich riesig über die Möglichkeit einer solchen Erfahrung freuen 🙂
    Viele Grüße!

  11. Hallo Stoffe-Team,
    habe bisher nur mit Ottobre , Fertigschnitten und E-Books gearbeitet.
    Würde mich riesig über die französischen Schnitt-hefte freuen.
    Liebe Grüße aus der Oberpfalz
    Doris

  12. Cool! Da mache ich auch mit! Ich habe schon nach ein paar englischen Ableitungen genäht, das ging echt gut. Eine holländische Knip habe ich auch zu Hause, aber noch nichts daraus genäht. Französisch kann ich immerhin ein bisschen… 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

  13. Hallo, ich habe vor kurzem ein Umstandskleid aus einem spanischen Schnittmusterheft genäht. Zunächst wurde es fast zu einer Katastrophe 🙂 schon weil ich die falsche Größe genommen hatte, aber nach etwas Fummelei und einigen Korrekturen „Marke Eigenbau“ wurde es eins meiner liebsten Kleider in der Kugelzeit…

  14. Englischsprachige Schnittmuster habe ich schon genäht – bei französischen müsste ich wohl etwas öfter ins Wörterbuch gucken….

  15. Die Hefte sehen klasse aus. Dafür müsste mein Schul-Französisch sicherlich etwas aufgebessert werden. Genäht habe ich bisher mit deutschen und englischen Anleitungen. Französisch stellt dann schon eine kleine Herausforderung dar, aber wenn die Belohnung ein schickes Teil für mich ist… 😉 LG Manuela S.

  16. O das ja mal was ganz nettes 😉 Bis jetzt habe ich nur die Ottobre hier. Und fremdländische Schnitte kenne ich bis dato nur aus Blogs/Tutorials 😀
    Wäre also völliges Neuland für mich 😀
    Liebe Grüße

  17. Französische Schnittmuster wären neu. Habe schon mal aus einer Italienischen Strickmusterzeizschrift gestrickt. Hat auch geklappt 😉

  18. Hallo und vielen Dank für die schöne Verlosung! Ich habe noch nicht nach fremdsprachigen Schnittmustern genäht, würde es aber gerne einmal ausprobieren. Und französische Mode ist immer etwas Besonderes.
    Viele Grüße
    Katja

  19. Huhu Ihr Lieben
    Ich habe schon einige Schnittmuster in englischer Sprache nachgenäht . Das hat auch fast immer prima geklappt.
    Da ich ein bisschen Französisch spreche, würde ich mich zu gerne an einem Schnittmuster der “Fait main” probieren ^^ Meine Daumen sind feste gedrückt
    Liebe Grüße Tanja

  20. Hallöchen,
    wow, das wäre tatsächlich eine Herausforderung für mich. Bin zwar noch eine ziemliche neue Nähfee, aber sowas von angespornt, dass ich kaum noch aufhören mag. 🙂
    Bisher habe ich nur nach deutschen Mustern genäht und umso gespannter, ob ich diese Hürde nehmen kann.
    Liebe Grüße
    Lilly

  21. Hallo,
    ich habe noch nicht mit fremdsprachigen Schnittmustern genäht. Würde es aber gerne ausprobieren, wenn ich eines gewinne.
    liebe Grüße
    Karin

  22. Ich nähe viel nach Amerikanischen Schnittmuster, mit englischer Anleitung, aber auch niederländische Schnitte hatte ich schon. Bisher immer gute Erfahrungen damit! Französisch würde ich gern probieren!

  23. Hallo Christine,
    ich habe bisher nur deutsch- und englischsprachige Schnittmuster verwendet. Französisch kann ich gar nicht, traue mir aber zu, die Schnitte trotzdem „lesen“ zu können. Ansonsten hole ich mir Hilfe bei den anderen Berliner Nähnerds 🙂
    Ich würde mich über neuen Input sehr freuen.
    LG
    Lotti Katzkowski

  24. Ich hab bisher nur mal was nach englischen Schnittmustern genäht aber je nach Erfahrung im Umgang mit Schnittmustern sollte auch französisch möglich sein 🙂 ich würde mich jedenfalls sehr gern darauf einlassen

  25. Ich habe bisher nur nach deutschen und finnischen Schnittmustern genäht und bin gerne bereit, mal was neues auszuprobieren 🙂

  26. Hallo liebes Stoffe-Team,
    ich habe noch nie etwas aus einer anderssprachigen Zeitschrift genäht, hatte aber vor Kurzem im Urlaub eine in der Hand.
    Würde mich über den Gewinn sehr freuen, da ich so gleich meine Fremdsprachenkenntnisse aufbessern könnte! 😉
    Liebe Grüße

  27. Ich habe bisher nur nach deutschen Schnittmustern genäht. Gerne würde ich mal französische Schnittmuster kennen lernen und mit Begeisterung ausprobieren wollen. Ich würde mich riesig freuen, wenn ich die Möglichkeit dazu hätte.

  28. HI, I don`t know if the contest is open also for outside Germany but I would like to take part in it:).
    I sew most in dutch , from Burda and in spanish from Patrones , from the last one I never use the instructions as I don`t speak/read spanish . Also with Patrones is always a little more work to grade the patterns as it comes in only 3 sizes.
    Met vriendelijke groet,
    camelia

  29. Liebes Stoffe.de-Team,
    Deutsch, Englisch, Niederländisch und Spanisch hatte ich schon als Schnittmuster. Von Letzterem war ich leider enttäuscht, weil einige Markierungen fehlten und die letztendliche Passform nur ‚mäh‘ war. Aber eine Schneeflocke macht bekanntlich keinen Winter 😉
    Also hab ich noch nicht die Freude an Fremdsprachigen Schnittmustern verloren und wäre sehr auf ein französisches Schnittmusterheft mit eben genau der derzeitigen landestypischen Mode gespannt!
    Viele Grüße,
    Kerstin

Hinterlasse einen Kommentar