Exklusiv nur bei stoffe.de: der Stofftisch!

sophia - 14. April 2020

Covid 19 – schütze dich und andere mit einem Mundschutz!

sophia - 15. Mai 2020

This is Me – sei stolz auf deine Einzigartigkeit!

sophia - 20. April 2020

Individualismus ist ein essenzieller Teil von uns, der jedoch oft im Kontext mit Anderen aufkommt. Dabei ist jeder einzelne von uns einzigartig, besonders und überhaupt nicht vergleichbar. Umso trauriger, wenn die eigene Außergewöhnlichkeit immer einer negativen Konation ausgesetzt ist, denn das hindert den Mut und Stolz, den man zu seiner eigenen Entfaltung empfinden sollte! Selbstbewusstsein kann also eine ganz schöne Hürde sein, aber mit dem ein oder anderen Tipp und ein paar neuen Angewohnheiten in der eigenen Denkweise, ist sie gar nicht so schwer zu überwinden.

Du bist besonders!

Wir alle sind ein Unikat und das gilt es zu feiern! Jeder kleine Teil von dir trägt dazu bei, dass du absolut besonders bist. Dazu gehören vor allem die Dinge, die dir Freude bereiten. Deine Hobbys, deine Vorlieben, dein persönlicher Stil und alles mit dem du dich kreativ entfalten und deine Seele aufleben lassen kannst.

 

Tipps für mehr Selbstbewusstsein:

Natürlich ist es nicht immer einfach, auf seine bestimmten Besonderheiten stolz zu sein, wenn diese so stark von dem, was man bei anderen sieht, abweichen. Dafür haben wir ein paar Tipps und Angewohnheiten für euch gesammelt mit denen es euch sicherlich von Tag zu Tag leichter fällt euer eigener größter Fan zu sein!

1. Pep-Talks!

Es kann einem am Anfang ganz schön doof vorkommen oder sogar peinlich sein, aber das gehört alles ein bisschen dazu! Du wirst merken, dass es von Tag zu Tag einfacher wird dir selbst ein paar positive und zusprechende Worte im Spiegel zu sagen. Und genauso werden sich diese Worte von Tag zu Tag in deiner Denkweise wiederfinden und manifestieren. Auf diese Weise kannst du eine positive Routine in deinen Tagesablauf einbringen die du schon bald nicht mehr missen möchtest!

2. Meide Vergleiche.

Vergleiche zu Anderen ziehen einen nicht nur runter, sondern sind auch totaler Unsinn! Deine eigenen Ziele und Erfolge werden sich immer von Anderen unterscheiden, weil wir nun mal nicht alle die gleiche Person sind. Und das ist auch gut so, man sollte sich niemals gegen eine andere Person aufwiegen. Und wer den Fokus auf sich selbst setzt, freut sich umso mehr über die eigenen Erfolge!

3. Jeder macht Fehler.

Niemand ist perfekt und kleine Fehler gehören immer dazu um aus ihnen lernen und daraus wachsen zu können. Anstatt sich an einer kleinen Hürde aufzuhängen ist es viel wichtiger sich darüber zu freuen sie überwunden zu haben!

4. Setze den Fokus auf Dinge unter deiner Kontrolle!

Es ist viel zu einfach sich an Dingen aufzuhängen, die sich überhaupt nicht ändern lassen und das bringt niemanden weiter. Akzeptanz ist der erste Schritt dazu sich selbstbewusster und wohler zu fühlen. Versuche deine Energie eher dafür zu nutzen Dinge zu identifizieren, die sich ändern lassen und innerhalb deiner Kontrolle liegen.

5. Mach mehr von dem was dich glücklich macht.

Jede Sekunde, die du mit deinem Hobby oder einem neuen persönlichen Projekt verbringst, wird dir furchtbar viel Spaß machen, Endorphine freisetzen und dich in viel bessere und positivere Stimmung bringen!

6. Feier jeden Erfolg!

Kleine Erfolge zu zelebrieren und sich darüber zu freuen ist eine tolle Angewohnheit um sich selbstbewusster und besser über sich selbst zu fühlen. Schreib dir gerne To-Do Listen für kleine Dinge oder unterteile große Aufgaben in mehrere Schritte, so kann man mit jedem Häkchen einen kleinen Erfolg feiern und verspürt weniger Frustration, wenn ein Projekt mal länger läuft!

7. Umgib dich mit wahren Freunden.

Finde die Menschen um dich herum mit denen du glücklich bist und die dir helfen dich besser zu fühlen. Solche Menschen sind immer etwas Besonderes und es sind Beziehungen, die man pflegen sollte und auf die man wirklich stolz sein kann!

 

Du bist du. Das ist wunderschön und sollte gefeiert werden! Selbstbewusstsein ist nicht für jeden einfach aber vergiss einfach nicht, dass deine Besonderheiten und Vorlieben dich einzigartig machen und dich herausstechen lassen. Lass dich niemals von Anderen dafür herunterziehen und lenke die Energie lieber in dein nächstes Kreativprojekt, was deine Einzigartigkeit umso erkennbarer macht! 😊

 

 

Hinterlasse einen Kommentar