World Cosplay Summit 2014 – aktueller Stand bei den Peilosistas

Christine - Mai 16, 2014

Retro-Muster überzeugen!

Christine - Mai 19, 2014

Im Blogporträt: Jenny von exclamation-point.de

Christine - Mai 17, 2014
empty image
empty image

Jenny aus Stuttgart bloggt seit 2005 auf ihrem Blog „Exclamation Point“, zu Deutsch „Ausrufezeichen“. Wie sie damals zu ihrem Blognamen kam, weiß sie mittlerweile gar nicht mehr, doch er passt perfekt zu ihrer persönlichen Kleidungsstil.

Im Blogporträt: Jenny von exclamation-point.de
Jenny mag knallige Farben, vor allem Rot. Sie trägt gerne Hüte mit Federn, Fliegen, Herrenwesten, große Muster und Broschen oder Anstecker, die sie entweder selbst bastelt oder im Second Hand ersteht.

Was sie nicht im Laden findet, das näht die kreative Handwerksliebhaberin selbst. Nähen ist für sie das „Goldene Handwerk“ und auf ihrem Blog teilt sie gerne ihre Erfahrungen mit alten oder neuen Nähtechniken, die das Nähen vereinfachen und jedem Kleidungsstück eine tolle Optik geben.
Sie hat außerdem ein Faible für Papier, Scrapbooking, Moodboards und hält erinnerungswürdige Dinge gerne mit vielen Ausschmückungen fest, wie zum Beispiel ihre Rezeptsammlung.

Jenny hat schon als Kind Sachen für ihre Kuscheltiere genäht, da allerdings noch von Hand. Sie war ein richtiges Bastel-Kind und hat sogar einmal zusammen mit ihrer besten Grundschul-Freundin ein Theaterstück geschrieben, das die beiden vor der Klasse mit selbstgehäkelten Fingerpuppen aufgeführt haben – mit musikalischer Begleitung ihrer Blockflöten.
An der Nähmaschine, die ihre Mutter sich zur Hochzeit gekauft hat, saß Jenny wahrscheinlich mit 14 das erste Mal. Sie war total Punk und hat ihre Bandshirts umgenäht und mit Einsätzen in allen möglichen Farben und Drucken versehen. Nach und nach entstanden dann erste größere Projekte, zum Beispiel ein Rock passend zum Cover des Albums „Planet Punk“ von die ärzte.

Als die Punkphase abgeebbt ist, hat sie sich anderen Dingen gewidmet und ihre Liebe fürs Theater entdeckt, das in ihrer Rangliste noch vor dem Nähen steht und ihre absolut größte Leidenschaft ist. Jenny war sehr aktiv in der Theater-AG ihrer Schule und hat auch, nachdem sie Abi gemacht und die Schule verlassen hatte, Kostüme genäht und mit Regie geführt.

Ihr liebstes Kleidungsstück ist ganz simpel: eine stretchige Jeans in knalliger Farbe. Im Alltag mag Jenny es praktisch und unkompliziert. Kleidung sollte für sie bequem und pflegeleicht sein, daher näht sie in alle Röcke und Kleider (auch gekaufte Exemplare) Taschen ein.

Als nächstes Nähprojekt steht keine konkrete Idee fest, doch ein paar unfertige Projekte warten noch auf Vollendung. Jenny hält ihre Ideen in einem Skizzenbuch fest, sodass sie immer wieder nachschauen kann, was sie für Ideen hat.

Vielleicht inspiriert sie ja der ein oder andere Stoff von stoffe.de zu einem neuen Projekt. Aus dem Sortiment gefallen ihr besonders diese drei Stoffe:

Wool Mix Ede 10 Free Spirit - Aztec Ikat 1 Maharani 1

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar