Strandtasche –
praktisch für den Sommerurlaub und schnell genäht

Hier in Hamburg ist der Sommer angekommen und wo verbringt man einen heißen Nachmittag besser als am Wasser? Im Norden lädt die Ostsee ein und Hartgesottene nehmen dort jetzt schon ein Bad im kühlen Nass, weil sie es nicht mehr abwarten können die neue Badehose einzuweihen.

Stadtliebhaber findet man an den Stränden der Elbe oder im Freibad.

Was überall nicht fehlen darf, ist eine große Strandtasche für all die Notwendigkeiten eines Badetags. Handtuch, Bücher, Badekleidung, Sonnenbrille und Snacks müssen verstaut werden und dafür eignet sich eine geräumige Beach Bag perfekt.

Kostenlose Nähanleitung für Strandtasche

Kostenlose Nähanleitung für eine Strandtasche oder Badetatsche Wie du dir eine Strandtasche selber nähen kannst, haben wir für dich in einer kostenlosen Nähanleitung aufgeschrieben. So kannst du selbst deine Strandtasche genau so gestalten, wie du sie haben willst. Unsere Variante kommt ohne Schnittmuster aus, kann aber ganz easy noch mit zusätzlichen Taschen oder Stoffkombinationen aufgepimpt werden.

Die Strandtasche im XXL Format ist auch für Nähanfänger ein tolles Einstiegsprojekt, denn die Anleitung ist wirklich super easy und kommt ohne einen Reißverschluss aus. Badetaschen und Strandtaschen sind so praktisch, dass man am besten mehrere in verschiedenen Farbkombinationen näht, sodass jedes Familienmitglied eine eigene Lieblingstasche tragen kann.

Beutel für nasse Strandbekleidung und Handtücher

Damit die nassen Klamotten am Ende des Tages nicht einfach so in der großen Strandtasche landen, kannst du dir aus beschichteten Baumwollstoffen einen einfachen Beutel nähen. So bleibt der Tascheninhalt trocken und du kannst die nassen Teile Zuhause direkt trocknen. Eine Anleitung für einen Beutel mit Kordelzug findest du hier.

Ideen für Stoffkombinationen

Und, Lust bekommen eine Strandtasche selbst zu nähen? Dann lass dich von unseren Stoffkombinationen inspirieren.

Für einen Hauch Karibik an der Nordsee
HavanaCanvas - 140 cm, 23Taschengurtband  4
Karibische Farben und tropische Muster gefallen diese Saison besonders gut und sind überall in den Geschäften zu sehen. Kombiniere ein großflächiges Muster mit einem knalligen Türkis und schon ist der Karibik-Look perfekt.

Für Liebhaber des Maritimen
Ocean StripesNova - 280 cm, 5Kordel Farbmix 1
Blau, Anker und Streifen sind die Komponenten eines klassischen maritimen Stils. Die Kombination macht einfach immer Lust auf Meer und auch eine echte Landratte wirkt mit einer Strandtasche im maritimen Stil wie ein echter Seebär. Für den perfekten Look, kannst du statt einem Gurtband auch eine Kordel im Look eines Taus verwenden. Und für den letzten Schliff kannst du die Kordel sogar selbst knüpfen. Dafür haben wir den Knüpfstern von Prym im Sortiment. Im Handumdrehen gestaltest du damit deine eigene Kordel mit bis zu zwei Zentimeter Durchmesser.

Für Liebhaber von klassischen Motiven
Wachstuch Peas 9Wachstuch Peas 19Taschengurtband  7
Punkte sehen immer gut aus und machen aus einer klassischen Strandtasche einen echten Hingucker. Kombiniere einfach zwei Punktestoffe und du erhältst eine Tasche, die du sogar als Wendetasche tragen kannst.

Und wer mit der Nähmaschine nicht so wirklich viel Spaß hat: Eine Strandtasche kannst du auch häkeln. Dafür findest du mit den Schachenmayr Catania Garn ein Häkelgarn in unserem Sortiment, was mit einer tollen Farbauswahl und hochwertiger Qualität überzeugt. Und eine kostenlose Anleitung für eine Häkeltasche im Flower Power Stil gibt es direkt von Schachenmayr!

Im Blogporträt: Nastja vom Youtube Kanal DIY Eule

Heute möchten wir euch eine besondere Bloggerin vorstellen, denn Nastja bloggt nicht in geschriebener Weise, sondern sie füllt ihren YouTube Kanal DIY Eule mit Anleitungen, Tipps und Tricks rund um das Thema Nähen und DIY. Im Blogporträt: Nastja vom Youtube Kanal DIY Eule Und mittlerweile hat sie ihre Leidenschaft für Bild und Ton auch in den Job integriert, denn Nastja koordiniert die Inhouse Produktion von DIY Anleitungen bei DaWanda. Ein absoluter Traumjob für die kreative 28 Jährige aus Berlin!

Das erste Mal vor einer Nähmaschine saß Nastja erst vor zweieinhalb Jahren, als sie von ihrer Oma eine Nähmaschine bekam und diese ihr dann zeigte, wie man damit umgeht. Schnell faszinierte die Maschine Nastja und sie nutzte jede freie Minute, um mehr über das Nähen zu lernen und mit der Maschine vertraut zu werden.

Sie kann sich also noch gut an ihre ersten Nähversuche erinnern und vor allem an die Fragen, die sie damals hatte. Und genau solche Themen versucht Nastja dann auch in ihre Videos zu integrieren, denn der Zuschauer soll am Ende natürlich auch zufrieden mit seinem Nähwerk sein.

Ihre eigene Liste für neue Nähprojekte ist lang und wird ständig um neue Ideen ergänzt. Von Stofftulpen und Sitzsäcken für die Wohnung über bequeme Ponchos und praktische Taschen, hat Nastja jede Menge Ideen und meist hat der Tag gar nicht genug Stunden, um all die Ideen umzusetzen.

2015 war das erste Jahr in dem stoffe.de mit DaWanda kooperierte und Nastja hat einen großen Teil der tollen Anleitungen dazu beigesteuert. Von ihr kamen die Ideen für Patchworkdecke, Hoodie und Seesack, die sie zusammen mit unserem Team zu Nähpaketen zusammenstellte. Vielleicht habt ihr ja auch schon einige der Hoodieversionen in der Blogosphäre gesehen?

Manche der Ideen fielen ihr zu Stoffen ein, die sie gesehen hat. Vieles entwickelt sich aber auch aus Kommentaren von Freunden und Kollegen. „Wenn ich nähen könnte würde ich mir ja das und das nähen.“ – „Nastja wie näht man eigentlich…“ – „Nastja, kannst Du nicht mal…"

Und weil auch in diesem Jahr immer wieder neue Fragen und Ideen auftauchen werden, könnt ihr schon jetzt gespannt sein, was Nastja alles vorbereitet hat.

Vielleicht wird sie eine ihrer Ideen ja aus diesen Stoffen umsetzen, die ihr im Sortiment von stoffe.de besonders gut gefallen:
Cretonne Lucky FriendsFat Quarter Bundle – French Cottage 2Gobelin Triangles

Im Blogporträt: Eliza von diymode.de

Sie hat nicht nur einen Blog, sondern auch einen YouTube-Kanal auf, dem sie ihre Nähanleitungen in Videoform präsentiert: Eliza aus Berlin findet ihr unter diymode.de und ihrem gleichnamigen Channel. Im Blogporträt: Eliza von diymode.de Der Start mit ihrem Blog und den Youtube Videos ging bei Eliza vor ca. zwei Jahren Hand in Hand. Sie produziert seitdem regelmäßig in Alleinregie eigene DIY-Videos mit modischen Projekten, wie zum Beispiel einem Gürtel oder dem Thema „Upcycling eines T-Shirts“. Mittlerweile ist aber auch schon Dawanda auf die kreative Berlinerin aufmerksam geworden, und zusammen mit Lena von Dawanda drehte Eliza ihr erstes Anleitungsvideo für den deutschen Marktplatz.

Schon seit sie elf Jahre alt ist, näht Eliza. Das erste Mal saß sie in einem Jugendzentrum vor der Nähmaschine und nähte einen einfachen Kissenbezug. Dieser Tag veränderte ihr Leben, denn in das Jugendzentrum ging sie nie wieder, aber vom Nähen ist sie seitdem fasziniert und brachte sich viele Techniken einfach im Alleingang bei. Jedoch nähte auch Elizas Großmutter schon gerne, und so konnten die beiden sich immer wieder austauschen und Eliza bekam wertvolle Tipps.

Als sie dann anfing Kleider zu nähen, startete sie erst mal mit den Schnitten von Burda, doch irgendwie passten die Schnitte nie so richtig. So begann Eliza, die Schnitte abzuwandeln, anzupassen, und irgendwann dachte sie: „Da kann ich den Schnitt auch gleich selbst machen!“.

Mit 16 entwarf sie dann ihre erste eigene kleine Kollektion und führte sie mit Hilfe von Freundinnen bei einer selbstorganisierten Modenschau vor. Heute entwickelt sie Kollektionen für ihre beiden Labels ELIZA SCHWARZ und VibeLich, die sie beide über ihren eigenen Shop verkauft.

An Ideen für neue Nähprojekte mangelt es Eliza nie. Sie hat immer eine lange Liste von Dingen, die sie gerne selbst machen möchte. Sobald sie die Zeit für ein neues Projekt findet, schaut sie auf die Liste und entscheidet spontan, worauf sie Lust hat oder was zur Jahreszeit passt.

Am liebsten macht sie dabei Dinge, die sie auch selbst gerne trägt, wie zum Beispiel ein Haarband, um die Locken zu bändigen, oder einen selbstgemachten Gürtel, der die Taille betont.
Ihr Lieblingskleidungsstück ist jedoch definitiv ein Kleid, denn damit ist man immer gut angezogen und muss sich keine Kombination ausdenken.

Zusammen mit stoffe.de hat Eliza an einem DIY Video mit einer Nähanleitung für eine Collegeblock-Hülle gearbeitet und die Stoffe, die sie dafür verwendet hat, gefallen ihr so gut, dass sie euch diese unbedingt empfehlen möchte:
Tula Style – Flower 1Fahnentuch Medium 42Schrägband Tula Flower 1

Kostenlose Nähanleitung für dich: Klassischer Adventskalender mit Geschenksäckchen

Deine kostenlose Nähanleitung für einen Adventskalender Den Adventskalender willst du dieses Jahr selbst gestalten? Aber die zündende Idee fehlt dir noch? Dann lass dich von unserem Adventskalender mit Geschenksäckchen inspirieren. Die kostenlose Nähanleitung kannst du hier downloaden.

Du kannst die Säckchen in den klassischen Weihnachtsfarben, Rot, Blau und Grün nähen, aber auch ausgefallene Farben oder Muster können in 24-facher Ausführung ein tolles Gesamtbild ergeben. Und wenn du mit dem Nähen jetzt schon loslegst, dann kannst du die Tage vor Weihnachten zusammen mit der Familie richtig genießen!

Passende weihnachtliche Stoffe sind zum Beispiel:
Fahnentuch Medium 8Christmas Punkte 3Tula Cotton Percale 21

Jetzt auf den Schulstart vorbereiten – fünf Ideen von stoffe.de

Okay, wenn du aus Bayern kommst, dann kannst du dir mit den Nähprojekten für den Schulstart noch etwas Zeit lassen, aber die Schulkinder in vielen Bundesländern müssen sich langsam wieder auf den Ernst des Schulalltags einstellen. Mit individuellen Turnbeuteln, Federtaschen und Schulbuchhüllen kannst du deine ABC-Schützen und auch größere Kinder für das kommende Schuljahr motivieren und für Spaß in der Schule sorgen!

Schulbuchülle Jetzt auf den Schulstart vorbereiten – fünf Ideen von stoffe.de Auch wenn die Schulbücher mittlerweile meist nicht mehr den Staub von AnnoFuffzig tragen, machen die Cover oft immer noch keine Lust darauf, sich mit dem Inhalt zu beschäftigen. Aus bunten Jerseystoffen kannst du für jedes Schulbuch eine individuelle Hülle nähen und so erstens das Buch verschönern und zweitens vor dem Zerkratzen und Schmutzigwerden schützen.

Federtasche Jetzt auf den Schulstart vorbereiten – fünf Ideen von stoffe.de Mit einem schönen Federmäppchen und angespitzten Stiften darin macht das Lernen viel mehr Spaß. Und während deine Kinder ihre Stifte anspitzen, kannst du die Federtasche ruck zuck fertigstellen! Das ist echte Teamarbeit!

Turnbeutel Jetzt auf den Schulstart vorbereiten – fünf Ideen von stoffe.de So ein Turnbeutel wird zum echten Unikat, wenn du den Stoff und die Kordel ganz nach dem Geschmack von deinen Kleinen aussuchst. Und meist haben die ja doch schon eine ganz konkrete Vorstellung, wie der coole Beutel aussehen soll, oder?

Rucksack Jetzt auf den Schulstart vorbereiten – fünf Ideen von stoffe.de Etwas aufwendiger ist ein Rucksack, doch unser Modell ist mit Hilfe der bebilderten Nähanleitung auch an ein oder zwei Nachmittagen fertiggestellt. Achte darauf, robuste Stoffe zu nehmen, damit der Rucksack auch ansehnlich bleibt, selbst wenn der Besitzer mal wenig sorgsam damit umgeht!

Leseknochen Jetzt auf den Schulstart vorbereiten – fünf Ideen von stoffe.de Nach einem langen Tag in der Schule steht Entspannung an. Und das geht am besten mit einem schönen Leseknochen als Nackenstütze beim gemütlichen Lesen der neuen Lieblingsbücher – die ausnahmsweise dann nichts mit Zahlen und Fakten zu tun haben.

Und? Ist da eine Idee für deine Schulkinder dabei?

Kreatives für‘s Osterfest – mit und ohne Nähmaschine

In zwei Wochen ist Ostern, und wer noch auf der Suche nach Ideen für die Osterdekoration oder kleine Geschenk ist, der findet bei uns einige Projekte, die schnell und einfach umsetzbar sind. In unserer schönen Ideensammlung finden sich tolle Projekte, die du mit und ohne Nähmaschine verwirklichen kannst: Kreatives für‘s Osterfest – mit und ohne Nähmaschine Ostereier gehören in Deutschland einfach zum Osterfest dazu: Eine tolle Dekorationsidee sind Eier, die mit Wolle aufgepeppt werden. Einfach Wolle in den Lieblingsfarben zusammenstellen und im Muster der Wahl mit Textilkleber auf langweiligen Plastikeiern befestigen. Simpel, aber effektvoll! Kreatives für‘s Osterfest – mit und ohne Nähmaschine Eine weitere Idee mit Wolle sind die süßen Osterküken. Sie werden einfach mit Hilfe eines Pompom-Makers gestaltet und mit aufgeklebten Augen verziert: So sind sie eine tolle Geschenk- oder Dekoidee. Kreatives für‘s Osterfest – mit und ohne Nähmaschine Etwas aufwendiger sind die bunten Filzeier, die mit Knöpfen, Borten und Bändern verziert sind. Du kannst sie aber wunderbar zusammen mit deinen Kindern oder Enkel gestalten, dabei kann jeder sein individuelles Lieblingsei entwickeln. Kreatives für‘s Osterfest – mit und ohne Nähmaschine Für die Dekoration deiner Wohnung ist eine Girlande die perfekte Möglichkeit, um schnell Osterstimmung zu verbreiten. Sie zu nähen, ist gar nicht kompliziert: Verwende als Anhänger ausgeschnittene Filzformen und ein schönes Webband, so bist zu schnell fertig. Hast du jetzt neue Ideen für dein Osterfest gefunden? Wir wünschen dir viel Spaß bei der Umsetzung! Wir freuen uns immer zu sehen, was ihr aus unseren Ideen macht. Wenn du also Lust hast, dann kannst du dein fertiges Projekt gerne auf unserer Facebookseite posten oder auf Instagram zeigen!

Im Blogporträt: Katrin von modage.de

Ihren Stil lebt Katrin getreu dem Motto: „modage - where modern meets vintage.“ Sie liebt es, wenn mitunter sehr verschiedene Elemente harmonisch aufeinander abgestimmt sind. Ihr Stil ist bunt, verspielt und hin und wieder ganz klassisch, aber im Detail immer unverwechselbar.

Im Blogporträt: Katrin von modage.de Das Nähen hat Katrin erst im Februar 2013 aus einer Laune heraus begonnen und sich dafür erst einmal eine gebrauchte Nähmaschine zugelegt. Ihre ersten Nähversuche machte sie mit Kosmetiktaschen – nicht immer so schön, wie sie selbst sagt, aber die Leidenschaft für das Nähen war entfacht. Nach und nach entwickelte Katrin durch intensives Selbststudium und learning by doing ihre Fähigkeiten an der Nähmaschine mit dem Ergebnis, dass sie bald ihre Accessoires unter dem Label modage zu verkaufen begann. Dabei blieb das Nähen allerdings immer eine Freizeitbeschäftigung und ein Ausgleich zu ihrer hauptberuflichen Tätigkeit.

Auf ihrem Blog finden Leser vielseitige und verspielte DIY-Ideen rund um das Thema Nähen sowie Nähanleitungen und Nähtipps für Nähanfänger. Einfache und detaillierte Nähprojekte, die den Leser von Anfang an motivieren und inspirieren sollen, liegen ihr besonders am Herzen, denn sie weiß noch gut aus den Anfängen ihrer Näharbeiten, wo die Schwierigkeiten liegen.

Heute arbeitet Katrin fast jeden Tag an irgendeinem Nähprojekt, wobei sie am liebsten Taschen und Accessoires näht. Bei Taschen gibt es so viele Varianten und Nähtechniken, dass sie immer wieder Neues lernt und das dann auf ihrem Blog teilt.

Anleitungen für dekorative und praktische Accessoires für Groß und Klein beschreibt Katrin dann in ausführlichen, bebilderten Schritt-für-Schritt Tutorials und hat damit schon eine treue Lesergemeinschaft für sich gewonnen. Besonders ihr Beitrag zu verstellbaren Taschenträgern wird immer wieder gelesen, denn selbst Katrin benötigt den Artikel immer wieder, wenn sie eine Umhängetasche näht.

Derzeit arbeitet sie wieder an einer neuen Nähanleitung, doch welches Projekt sie da kreiert ist noch geheim! Vielleicht wird sie das Projekt auch aus einem der Stoffe von stoffe.de nähen? Ihre Lieblingsartikel aus dem Sortiment seht ihr hier:
Kunststoffknopf Anker 1 (15) Schrägband – Cottage Stripes 3 Tilda Mini Spot 6

Für den Schulstart: Buchhülle aus Jersey

http://www.stoffe.de/kinderstoffe.html Mit dem neuen Schuljahr gibt es auch wieder neue Schulbücher und um die Bücher zu schonen, sollten die Bücher in Papier, Folie oder Stoff eingeschlagen werden. Wer gerne total individuelle Buchhüllen nähen möchte, der findet bei uns im Shop eine Nähanleitung für Buchhüllen aus Jersey. Die sind kinderleicht, schnell genäht und können im Gegenteil zu Buchhüllen aus Papier oder Folie sogar gewaschen werden! Wir haben eine riesige Auswahl an gemusterten Jerseystoffen im Shop, da findet sich für jedes Schulfach der passende Stoff.

Für heiße Tage – Strandtasche und Sonnenvisor

Für heiße Tage - Nähanleitungen für Strandtasche und Sonnenvisor von stoffe.de Gerade an den heißen Tagen möchte man am liebsten draußen sein und die Sonne genießen. Egal, ob am Strand, im Park oder am Baggersee: Für den Aufenthalt im Freien benötigt man immer Decken, Spielzeug und allerlei Krimskrams. Dafür ist eine große Strandtasche ideal, und mit unserer neuen Nähanleitung zeigen wir euch, wie ihr aus festem Dekostoff eine tolle Strandtasche nähen könnt. Und wer noch eine moderne Kopfbedekung sucht; für den ist unser Sonnenvisor designed by Ioana Ciolacu genau das richtige. Der Sonnenvisor schützt die Stirn und spendet den Augen Schatten. Du kannst ihn passend zu deinem Outfit gestalten. Viel Spaß!

Neue Nähanleitungen: Rüscheneier und Ringkissen

Du bist immer auf der Suche nach Nähanleitungen und brauchst noch ein schnelles Projekt vor dem Osterwochenende? Oder du heiratest im Frühjahr und dir fehlt noch ein Ringkissen? Für beide Fälle haben wir die Lösung! Schnelle, individuelle Nähprojekte, die an einem Nachmittag genäht sind! Neue Nähanleitungen bei stoffe.de: Rüscheneier und Ringkissen Die Rüscheneier verwandeln ein Plastikei ganz schnell in einen Hingucker. Alles was du brauchst sind Stoffstreifen und ein Kräuselfuß, den es bei uns im Set gibt. Dann kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen! Neue Nähanleitungen bei stoffe.de: Rüscheneier und Ringkissen Ein Ringkissen ist ein schönes Projekt für einen Nachmittag, wenn du dich erstmal für ein Farbschema deiner Hochzeitsdekoration entschieden hast. Dann brauchst du nur noch passende Stoffe, Bänder und Borten und schon kannst du loslegen! Wir wünschen viel Vergnügen beim Ausprobieren beider Nähideen und freuen uns immer, wenn wir auch fertige Projekte sehen!