Im Blogporträt: Ella von ellamara.de

Nicht nur ein Hobby, sondern ein Stück weit auch eine Lebenseinstellung, ist das Nähen für Ella vom Blog Ella Mara. Hauptsächlich näht sie Bekleidung und hat dabei eine besondere Vorliebe für Kleider.

Im Blogporträt: Ella von ellamara.de Egal ob ein Kuschelkleid oder ein dramatisches, bodenlanges Abendkleid für den Dressmakers Ball im März, Ella liebt es, aus besonderen Stoffen ein tolles Kleidungsstück zu kreieren.

Ihr Ziel ist es, einen Kleiderschrank mit lauter Lieblingsteilen zu bestücken, die sie selbst gestaltet hat. Darum hat sie auch keinen klaren Favoriten unter ihren Outfits. Meist liebt Ella jedoch das zuletzt fertiggestellte Ensemble am meisten, bis es dann durch ein neues Kleidungsstück abgelöst wird.

Oft arbeitet Ella an verschiedenen Projekten gleichzeitig, gerade hat sie mit einer Hose und einer Jacke angefangen. Da sie eine neue, zusätzliche Herausforderung sucht, hat sie den Schnitt für die Hose und die Jacke komplett selbst gemacht! Das Schnittkonstruieren von komplizierteren Projekten als einem Kleid wird sie auch zukünftig im Blick behalten. Neues auszuprobieren war schon immer die Leidenschaft von Ella, denn ihre ersten Nähversuche machte sie mit den Seidenstoffen aus Bali, die sie von ihrer Mutter bekam. Heute sagt Ella, dass sie die Stoffe „kaputtgenäht“ hat. Darum überlegt sie mittlerweile länger, bevor sie in einen wunderschönen Stoff schneidet.

Ella verwendet fast gar keine gekauften Schnittmuster, sondern gestaltet ihre Schnitte selbst. Wie sie dabei vorgeht, erklärt sie detailliert in einigen Blogbeiträgen, wie zum Beispiel dem Beitrag über ihre Kragenpremiere oder ihr gemütliches Kleid. Was zudem an Ellas Kleidung nicht fehlen darf, sind Taschen! Darum ergänzt sie fast immer Seitennahttaschen oder setzt Taschen auf. Nicht nur das Nähen, sondern auch das Fotografieren macht Ella viel Spaß: So entwickelt sie immer ausgefallene Ideen für die Fotoshootings ihrer neuen Lieblingsteilen. Ob im Vorhof eines Schlosses oder vor Industriekultur, die junge Nähbegeisterte aus Herne gibt sich für ihre Blogbeiträge viel Mühe!

Seit einiger Zeit macht Ella fast jede Woche beim Me-Made-Mittwoch mit und zeigt dort mittwochs ihre selbstgemachte Mode. Eine tolle Inspirationsquelle für alle Hobbyschneiderinnen!

Viel Inspiration bieten auch die Stoffe bei stoffe.de und was Ella besonders gefällt, sehr ihr hier:

Romanit Jersey Classic 28 Stretch Köper Valadia 1 Fenton Bow 2

Jetzt neu bei uns: Schnittmuster vom schnittchen®

Jetzt neu bei stoffe.de: Schnittmuster vom schnittchen® Neben den Schnittmustern der altbekannten Hersteller wie Burda und Kwik Sew, gibt es auch immer mehr unabhängige Schnittmacher, die mit kreativen Ideen überzeugen. Wie zum Beispiel Silke vom schnittchen®. schnittchen® sind Schnittmuster zum Selbernähen - jung, einfach und übersichtlich! Damit eignen sie sich ideal für Nähanfänger. Ob Kleid, Shirt, Hose, Jacke oder Rock: mit ihrem geradlinigen Stil und der einfachen Schnittführung überzeugen die Schnitte auf ganzer Linie. Entdecke unter den verschiedenen Modell dein Lieblingsstück – oder ein Lieblingsstück für deine Kleinen, denn auch für Kinder hat das schnittchen® einige Schnittmuster in der Auswahl.

Bluse Sophie, schnittchen Hose Nina, schnittchen Mantel Audrey, schnittchen
Viel Spaß beim Stöbern!

Im Blogporträt: Simone von anmasiii.wordpress.com

Für die Aktion „Zwölf Kleider hat das Jahr“ erschafft Simone jeden Monat ein neues Kleid. Nicht nur das: Ihr Kopf schwirrt vor neuen Projektideen, die umgesetzt werden wollen, egal ob durch Nähen oder Stricken.

Im Blogporträt: Simone von anmasiii.wordpress.com Die Lieblinge unter den Kleidungsstücken von Simone sind allerdings die Kleider. Vor knapp zwei Jahren begann sie ein Experiment und beschloss, nur noch Röcke und Kleider zu tragen und ihre Jeanshosen im Schrank zu lassen. Erst sollte das Experiment nur eine Woche dauern, doch mittlerweile sind die Kleider und Röcke zu Simones „Markenzeichen“ geworden. In diesem Jahr entdeckte sie die Liebe zu Hemdblusenkleidern. So sind schon viele Modelle in diesem Stil entstanden. Zum Beispiel auch das Junikleid.

Die Aktion „Zwölf Kleider hat das Jahr“ begann Ende 2012, als sich mehrere Bloggerinnen im virtuellen Raum trafen und ihre gemeinsame Liebe zu schönen Kleidern feststellten. Daraus entstand die „Zwölf Kleider hat das Jahr“-Aktion, um auch ohne bestimmten Anlass jeden Monat ein Kleid zu nähen und sich darüber mit Gleichgesinnten auszutauschen. Auf Simones Blog kann man nun schon alle Kleider sehen, die in den vergangenen Monaten entstanden sind. Eine Fortsetzung dieser Aktion - auch mit anderem Thema - ist jedoch nicht geplant.

Bisher hat Simone es immer geschafft, mindestens ein Kleid im Monat zu nähen. In manchem Monat waren es sogar zwei. Dabei kommt es immer ganz darauf an, wie viel Zeit, Lust und Ideen die kreative Raumausstatterin hat. Sie übt ihren Beruf selbstständig aus, so kann sie auch zwischendurch mal an der Maschine ein paar Nähte nähen, bevor sie sich wieder Kissen und Vorhängen für ihre Kunden widmet.

Über den Beruf der Raumausstatterin kam Simone auch zu ihrem Hobby. Den Umgang mit der Nähmaschine lernte sie in der Ausbildung, doch das Anpassen von Schnitten und Nähen von Kleidungsstücken bringt sie sich seit ca. fünf Jahren selbst bei.

Momentan ist sie in der Planungphase für das Oktoberkleid, und auch für ein Weihnachtskleid sammelt sie schon fleißig Inspiration.
Vielleicht entsteht ja aus diesen Stoffen ein neues Modell?
Schottenkaro Glenside 3 Ships Jersey Micro Stripes 8

Im Blogporträt: Maria von schildiswelt.blogspot.de

Während ihrer Arbeit beschäftigt sich Maria mit dem Bau von Schiffen, in ihrer Freizeit lässt sie die Nähmaschine rattern. „Wenn ich nähe, ist das wie Urlaub“, sagt die Bloggerin – eine schöne Beschreibung für das kreative Hobby.

Blogporträt von stoffe.de mit Maria vom Blog Schildis Welt

Überwürfe in Patchworkoptik animieren viele Näherinnen, sich selbst an die Nähmaschine zu wagen. So fing schon die Nählaufbahn von Angela an und auch bei Maria wurde die Nählust durch eine bunte Patchworkdecke geweckt.

Von ihrer Mutter kam die Motivation, denn diese sagte „Mach doch selbst!“. Die Mutter hat Maria auch das Talent für den Umgang mit Nadel und Faden vererbt. Schon als kleines Kind schaute die Bloggerin ihr beim Nähen zu und erlernte so unbewusst die kleinen Kniffe der Hobbyschneiderinnen.

Die Decke entstand 2008 und seit 2009 schreibt Maria in ihrem Blog über ihre Nähprojekte. Mittlerweile entsteht in manchen Monaten jede Woche ein neues Kleid. Für dieses Jahr hat sich die quirlige Ingenieurin mit anderen Bloggerinnen zusammengeschlossen und jede von ihnen näht pro Monat ein besonderes Kleid. Die Januar- und Februarkleider sind schon fertig, und in Kürze wird auch das Märzkleid zu sehen sein.

Kleider gehören seit ein paar Jahren zu Marias Lieblingsstücken, und sie kann sich gar nicht entscheiden, welches ihrer Kleider denn das Lieblingskleid ist. Ein Lieblingsstück ist aber auf jeden Fall ihr Wintermantel, auch wenn dieser nun erstmal wieder für eine Weile im Schrank hängen wird.

Daher näht sich Maria nun einen Frühjahrsmantel, der nicht ganz so warm ist. Für das Frühjahr hat sie auch schon passende Kleider für jede Gelegenheit, zum Beispiel ein wunderschönes Punktekleid – ein Trend für das kommende Frühjahr hängt somit schon seit einem Jahr bei Maria im Kleiderschrank.

Maria nimmt sehr gerne an Sew-Alongs und Nähaktionen teil. So hat sie zum Beispiel auch ein Weihnachtskleid und den besagten Wintermantel genäht und alle Höhen und Tiefen des Nähprozesses dokumentiert.

Aus diesen frühlingshaften Stoffen von stoffe.de entsteht vielleicht ein neues Frühjahrskleid, das Maria dann beim Me-made Mittwoch präsentieren wird:
Batist Flower Ilja Voile Flower Garden 1 Nordic Linen Flowers 2

Kunterbunte Tierwelten

Viele süße Tiermotive zeigen unsere neuen Baumwollstoffe. Wenn Ihr Kinder Eulen oder Marienkäfer mögen, zaubern Sie doch einfach kuschelige Bettwäsche oder ein leichtes Kleidchen aus diesem schönen Baumwollstoff.
Baumwollstoffe mit Tieren

Neu im Shop: auffällige Blumenmuster

Diese wunderbaren Stoffe aus Baumwollsatin mit Elasthan können Sie zu modischen Kleidern, Röcken oder Bermudas verarbeiten. Helle und dunkle Blumenmuster machen Lust auf den Frühling!
Neu im Shop: auffällige Blumenmuster
Neu im Shop: auffällige Blumenmuster
Neu im Shop: auffällige Blumenmuster
Neu im Shop: auffällige Blumenmuster
Neu im Shop: auffällige Blumenmuster
Neu im Shop: auffällige Blumenmuster
» Neu im Shop: auffällige Blumenmuster bei stoffe.de

Neu eingetroffen: Wunderschöner Feincord mit kleinen Blümchen

Für bequeme Freizeitkleidung, kuschelige Hosen, Röcke oder Kleider – unser neuer bedruckter Feincord in babyblau und rosé eignet sich perfekt! Aus dem Stoff mit den niedliche Blumenmotiven kann man dekorative Kissen nähen.
Neu eingetroffen: Wunderschöner Feincord mit kleinen Blümchen.
Neu eingetroffen: Wunderschöner Feincord mit kleinen Blümchen.
Neu eingetroffen: Wunderschöner Feincord mit kleinen Blümchen.
Neu eingetroffen: Wunderschöner Feincord mit kleinen Blümchen.
» Neu eingetroffen: Wunderschöner Feincord mit kleinen Blümchen. bei stoffe.de