DIY-Anleitung
für einen ganz schnellen Adventskalender

DIY Anleitung für Adventskalender - jetzt schnell loslegen!
Besser spät als nie. Dir fehlt noch ein Adventskalender? Dann lasse dich von unserem Tutorial inspirieren und schnappe dir schnell Filz, Kordeln und die Nähmaschine und lege los!
Jessi von Kinnertied zeigt dir wie es geht und das ist wirklich ganz einfach gemacht - perfekt für DIY-Neulinge!

Und wem jetzt vielleicht die Materialien fehlen - man kann die Säckchen auch gut aus Stoff nähen. Wie, erklärt euch eine Nähanleitung von Zwischenmass!

Dein schnelles DIY-Projekt:
Adventskranz mit Wow-Effekt

Dein schnelles DIY-Projekt: Adventskranz mit Wow-Effekt An den Adventssonntagen darf das Anzünden der Kerzen an einem Adventskranz nicht fehlen.
Jedes Jahr gestalten wir von stoffe.de einen neuen Kranz, den wir dann in unserem Pausenraum dekorieren und der jede Woche beim Essen den Kollegen ein wenig die Vorweihnachtszeit versüßt. Mit der neuen DIY-Anleitung von stoffe.de zeigen wir, wie du einen Adventskranz mit Paillettenbändern verzieren kannst und damit eine ganz individuelle Deko gestaltest!

Benötigte Materialien Dein schnelles DIY-Projekt: Adventskranz mit Wow-Effekt - 3 m Paillettenband z.B. Paillettenband Shine in verschiedenen Farben
- Styroporkranz mit 20 cm Durchmesser
- Reißzwecken
- Schere, Maßband

Paillettenband zuschneiden Dein schnelles DIY-Projekt: Adventskranz mit Wow-Effekt Schneide aus dem Paillettenband Streifen mit dem Umfang des Styroporkranzes plus 2 cm zu. Bei uns sind die Streifen jeweils 17 cm lang.

Paillettenband anpinnen Dein schnelles DIY-Projekt: Adventskranz mit Wow-Effekt Nimm nun ein Band, lege es um den Kranz und lasse es an einer Unterseite überlappen. Pinne diese Überlappung mit der Reißzwecke fest. Wiederhole dies, bis der Kranz vollständig umwickelt ist.

Kranz fertigstellen Dein schnelles DIY-Projekt: Adventskranz mit Wow-Effekt Jetzt nur noch Kerzenhalter und Kerzen aufstecken und fertig ist dein Adventskranz mit Wow-Faktor!

Viel Spaß!

Im Blogporträt: Eliza von diymode.de

Sie hat nicht nur einen Blog, sondern auch einen YouTube-Kanal auf, dem sie ihre Nähanleitungen in Videoform präsentiert: Eliza aus Berlin findet ihr unter diymode.de und ihrem gleichnamigen Channel. Im Blogporträt: Eliza von diymode.de Der Start mit ihrem Blog und den Youtube Videos ging bei Eliza vor ca. zwei Jahren Hand in Hand. Sie produziert seitdem regelmäßig in Alleinregie eigene DIY-Videos mit modischen Projekten, wie zum Beispiel einem Gürtel oder dem Thema „Upcycling eines T-Shirts“. Mittlerweile ist aber auch schon Dawanda auf die kreative Berlinerin aufmerksam geworden, und zusammen mit Lena von Dawanda drehte Eliza ihr erstes Anleitungsvideo für den deutschen Marktplatz.

Schon seit sie elf Jahre alt ist, näht Eliza. Das erste Mal saß sie in einem Jugendzentrum vor der Nähmaschine und nähte einen einfachen Kissenbezug. Dieser Tag veränderte ihr Leben, denn in das Jugendzentrum ging sie nie wieder, aber vom Nähen ist sie seitdem fasziniert und brachte sich viele Techniken einfach im Alleingang bei. Jedoch nähte auch Elizas Großmutter schon gerne, und so konnten die beiden sich immer wieder austauschen und Eliza bekam wertvolle Tipps.

Als sie dann anfing Kleider zu nähen, startete sie erst mal mit den Schnitten von Burda, doch irgendwie passten die Schnitte nie so richtig. So begann Eliza, die Schnitte abzuwandeln, anzupassen, und irgendwann dachte sie: „Da kann ich den Schnitt auch gleich selbst machen!“.

Mit 16 entwarf sie dann ihre erste eigene kleine Kollektion und führte sie mit Hilfe von Freundinnen bei einer selbstorganisierten Modenschau vor. Heute entwickelt sie Kollektionen für ihre beiden Labels ELIZA SCHWARZ und VibeLich, die sie beide über ihren eigenen Shop verkauft.

An Ideen für neue Nähprojekte mangelt es Eliza nie. Sie hat immer eine lange Liste von Dingen, die sie gerne selbst machen möchte. Sobald sie die Zeit für ein neues Projekt findet, schaut sie auf die Liste und entscheidet spontan, worauf sie Lust hat oder was zur Jahreszeit passt.

Am liebsten macht sie dabei Dinge, die sie auch selbst gerne trägt, wie zum Beispiel ein Haarband, um die Locken zu bändigen, oder einen selbstgemachten Gürtel, der die Taille betont.
Ihr Lieblingskleidungsstück ist jedoch definitiv ein Kleid, denn damit ist man immer gut angezogen und muss sich keine Kombination ausdenken.

Zusammen mit stoffe.de hat Eliza an einem DIY Video mit einer Nähanleitung für eine Collegeblock-Hülle gearbeitet und die Stoffe, die sie dafür verwendet hat, gefallen ihr so gut, dass sie euch diese unbedingt empfehlen möchte:
Tula Style – Flower 1Fahnentuch Medium 42Schrägband Tula Flower 1

Perfekt für kleine Projekte: Die Basteltüten von stoffe.de

Für Applikationen und kleine Projekte: Basteltüten mit Stoffstücken bei stoffe.de Wir wissen, dass du mit jedem noch so kleinen Stoff noch etwas Tolles gestalten kannst. Darum stellen wir aus den Restbeständen unserer Musterei diese Basteltüten zusammen und du bekommst sie zu einem Spitzenpreis! So kannst du verschiedene Materialien kennenlernen und zum Beispiel für Applikationen oder Puppenkleidung nutzen. Lass dich von der Auswahl in der Basteltüte überraschen, denn keine Tüte gleicht der anderen!

Jetzt Produkte für deine DIY-Ideen entdecken!

DIY ist toll - mach mehr selbst mit Produkten von stoffe.de! Wenn du auf der Suche nach einem schnellem DIY bist, dann findest du auf stoffe.de tolle Produkte mit denen du deine Ideen umsetzen kannst. Ob du nun coole Armbänder flechten, eigenen Schmuck oder dekorative Körbe herstellen willst. Bei stoffe.de findest du vom Kettenverschluss über Neonkordeln und Wolle viele Produkte, die die Kreativität anregen! Entdecke jetzt die Vielfalt an kreativen Materialien und leg einfach los! Du wirst merken, dass das viel Spaß macht und gar nicht so aufwendig ist!

Idee für Weihnachten: Bestickte Weihnachtskarten

Idee Wer jetzt damit anfängt, der hat zu Weihnachten Karten, die auch nach dem Weihnachtsfest noch lange im Gedächtnis bleiben, weil sie mit viel Herzblut und Liebe gestaltet wurden.
Als Motive für gestickte Weihnachtskarten eignen sich Schneemänner, Tannenbäume, Geschenke, Weihnachtskugel und alles, was rund um den Tannenbaum geschieht. Mit der großen Auswahl an Stickgarn bei stoffe.de findest du für jede Idee die passende Farbe und von der Stickborte bis zum Handarbeitsstoff ist alles vorhanden, um deine Ideen umzusetzen.
Und auch Geschenkanhänger kannst du aus Jute zuschneiden und mit Stickgarn verschönern.
Probiere es aus und sorge für Freude unter dem Tannenbaum!

Im Blogporträt: Katherina von stitchydoo.blogspot.de

Die 32-jährige Katherina bloggt seit 2013 auf ihrem DIY- und Kreativblog Stitchydoo. Dort teilt sie ihre kreativen Projekte und Erfahrungen mit ihren Lesern und bleibt ihrem farbenfrohen Stil mit tollen Stoffkombinationen dabei immer treu. Im Blogporträt: Katherina von stitchydoo.blogspot.de Auf ihrem Blog zeigt die Kreative aus Konz alles, was mit Nadel und Faden so entsteht. Das sind genähte und gehäkelte Dinge querbeet: Taschen, Täschchen, Accessoires, Dekoratives und auch ein wenig Kleidung. Es macht Katherina besonders viel Spaß, schöne Stoffe, Farben, Muster und Materialien zu kombinieren. Schnelle Ergebnisse stehen für sie nicht im Vordergrund, sie genießt vielmehr den Prozess.

Zudem gehört es für Katherina auch dazu, am Ende eines Projektes darüber in ihrem Blog zu berichten, Erfahrungen zu teilen, ihr Fazit daraus zu ziehen und im besten Falle andere damit zu inspirieren, das Projekt auch auszuprobieren.

Der Blog ist ein Ausgleich zum Beruf und in erster Linie ein Hobby. Zwar besuchte Katherina einmal eine höhere Berufsfachschule für Textil und Modedesign und lernte dort viele Grundlagen, am Ende stand für sie dann aber auch fest, dass es beruflich in dieser Richtung nicht weitergehen soll.
Das Nähen, so die Kreative, sollte für sie ein Hobby bleiben und nicht zur Pflicht werden. Während sie dann ein Studium in einer anderen Fachrichtung begann, rückte das Nähen immer weiter in den Hintergrund, und für eine ganze Zeit verlor sie vollständig das Interesse daran.

Das änderte sich mit Mitte Zwanzig und wurde dann zur echten Leidenschaft. Für ihre erste Patchwork-Decke machte sich Katherina im Internet auf die Suche nach Ideen und Inspirationen und stieß auf diverse Handarbeitsforen und entdeckte die ersten Blogs.

Und seitdem sie Kreativblogs liest und Inspirationen nur so auf sie einprasseln, und spätestens seitdem sie selbst einen Kreativblog schreibt, fühlt sie sich ständig inspiriert und hat Lust kreativ zu werden.

Zuletzt hat Katherina gerade eine Tasche fertiggestellt und ist ganz verliebt in die Farb- und Musterkombination. Zudem entstand vor kurzem ein Shirt nach einem Schnitt von Lillesol&Pelle, das aktuell ihr Lieblingskleidungsstück ist. Es ist schlicht, passt zu fast jeder Gelegenheit und ist einfach super bequem. Da werden sicherlich noch weitere Shirts in anderen Farben folgen.

Im Moment häkelt Katherina abends an einem Dreieckstuch, das sie als dicken, gemütlichen Schal tragen möchte. Für den Herbst und Winter hat Katherina noch weitere Pläne, was sie nähen möchte: Es steht auch eine Patchwork Decke auf ihrer To-Do-Liste, doch da ist sie noch nicht in der konkreten Umsetzung, sondern sucht noch nach Stoffen und verschiedenen Mustern.

Sicherlich inspirieren sie diese Stoffe, schließlich hat sie diese selbst aus dem Sortiment von stoffe.de ausgesucht:
Free Spirit – Cosmo Weave 2Free Spirit – Pip 2Free Spirit – Winex 2

Für alle Bastelfans: Bastelsets für Weihnachten

Bastelst du zusammen mit deinen Kindern in der Vorweihnachtszeit auch besonders gerne? Falls dir dafür noch eine kreative Idee fehlt, dann schau dir mal unsere fantasievollen Bastelsets an! In jedem Set sind alle nötigen Materialien für die kleinen weihnachtlichen Bastelideen enthalten. Du brauchst die Rentiere, Schneemänner oder Weihnachtsbäume nur noch zusammenzunähen, Deine Kinder können sie anschließend ganz nach Lust und Laune bekleben. So hast du mit wenig Aufwand eine tolle Beschäftigung für deine Lieben und außerdem dieses Jahr eine handgemachte Weihnachtsdekoration!
Bastelsets für Weihnachtsdekorationen

Fernsehtipp für Dienstagabend: „Geschickt eingefädelt – Wer näht am besten?“

Ab dem 3.11. immer dienstags um 20:15 Uhr bei VOX findet endlich das Nähen seinen Platz im Fernsehen.
Fernsehtipp für Dienstagabend: „Geschickt eingefädelt – Wer näht am besten?“

Foto: Vox /Copyright: AndreasFriese

Die sechsteilige Sendung „Geschickt eingefädelt – Wer näht am besten?“ begleitet acht ambitionierte Kandidaten, die mit ihren kreativen Do-it-yourself-Ideen, höchster Präzision und geballter Leidenschaft für Stoffe und die Liebe zum Selbermachen um den Titel „Deutschlands talentiertester Hobbynäher“ konkurrieren.

Jede Woche erwarten die ambitionierten Kandidaten jeweils zwei Aufgaben zu einem bestimmten Motto. Dabei gibt es eine wöchentliche Schwierigkeitssteigerung: Während in den ersten drei Wochen jeweils eine Technik- und eine Kreativ-Aufgabe zu bewerkstelligen sind, müssen sich die Nähtalente ab der vierten Woche auch in der Königsdisziplin des Nähens beweisen: dem Maßschneidern! Wer hat über die gesamten sechs Wochen die kreativsten Ideen und wer überzeugt die Jury mit Leidenschaft, Talent und der perfekten Umsetzung? Der Gastgeber und Juror Guido Maria Kretschmer,die Jurorinnen Inge Szoltysik-Sparrer und Anke Müller bewerten die finalen Kleidungsstücke und stehen jede Woche vor der Entscheidung: Wer hat das Kleidungsstück der Woche genäht und welcher Kandidat muss den Nähwettbewerb verlassen?

Wenn du genau wie wir, eine Leidenschaft für das Nähen hast, solltest du dir die sechs Folgen nicht entgehen lassen und immer dienstags ab 20:15 Uhr VOX einschalten.

Stoffbänder zum Aufkleben – jetzt auch bei stoffe.de

Zum Nähen sind diese Bänder nicht gedacht, aber mit den schönen Stoffbändern, die eine selbstklebende Rückseite haben, kannst du im Nu alte Kartons verschönern oder ein Notizbuch aufhübschen. Die Ideen, die dir mit diesem neuen Produkt kommen, sind sicherlich grenzenlos!
Fabric Tape