Freebook: Bikini selber nähen in 8 Schritten

Der Sommerurlaub steht vor der Tür und die Vorfreude kennt keine Grenzen mehr! Aber hast du auch schon das richtige Outfit für den Strand oder Pool? In Zusammenarbeit mit dem EMF Verlag stellen wir dir ein wunderschönes Bikini-Freebook zur Verfügung! Bikini selber nähen Die Nähanleitung ist wirklich super einfach und in nur 8 Schritten umzusetzen. Der Bikini kommt nämlich ganz ohne Verschlüsse oder Schieber aus und wird einmal um den Körper gewickelt, sodass man ihn vorne durch einen Knoten schließen kann. Super raffiniert und ein richtiger Hingucker! Das Einzige was du dafür brauchst ist 1 m Badeanzugstoff und 3 m Faltgummi.

| Zum Freebook "Bikini selber nähen" >> |

Diese Bikinistoffe gefallen mir besonders gut:
Badeanzugstoff - neongrün Badeanzugstoff Palmwedel – schwarz/weiss Badeanzugstoff Uni – schwarz
Viele weitere schöne Nähanleitungen zum Thema Bademode und Funktionskleidung findest du in dem Buch "Alles Active - Funktionskleidung selber nähen" von Katja Schubert, Edition Michael Fischer GmbH, Igling (ISBN: 978-3-86355-972-4) Suchst du nach weiteren Freebooks zum Thema Sommer oder Kleidung? Dann schau doch mal in bei unseren kostenlosen Nähanleitungen:  

| Zu den Nähanleitungen für den Sommerurlaub >> | 
| Zu den Nähanleitungen für Kleidung >> | 

Vlieseline – 5 Tipps zum Thema Einlagestoffe

Vlieseline Bügeleinlage Jede erfahrene Näherin weiß, dass man Einlagestoffe für fast jedes Nähprojekt braucht. Manchmal möchte man damit nur kleine Teile eines Kleidungsstückes stabilisieren, in einem anderen Moment soll es einer ganzen Handtasche Form geben. Als ich vor vielen Jahren mit dem Nähen angefangen habe, war mir absolut schleierhaft welche der vielen Arten der Vlieseline sich wofür eignet. In den Anleitungen stand nur „stabilisiere den Kragen mit Vlieseline“. So weit so gut, aber ich hatte keine Ahnung was damit gemeint war. Darum widme ich diesen Blogbeitrag dem Thema Bügel- und Näheinlagen und hoffe, dass ich damit einigen Nähanfängern das Leben erleichtern kann! 
 

Was ist der Unterschied zwischen Näh- und Bügeleinlagen?

Der Unterschied zwischen diesen beiden gängigen Einlagenarten ist ganz einfach: Die Bügeleinlagen sind von einer Seite beschichtet, sodass man sie mit dem Bügeleisen auf einen anderen Stoff applizieren kann. Ganz wichtig: achte auf die Pflegesymbole der Stoffe, da nicht jeder Stoff gebügelt werden darf.  
Im Gegensatz zu den Bügeleinlagen werden Näheinlagen (wie der Name schon sagt) aufgenäht. Sie sind also nicht beschichtet. 
 

Welche Vlieseline wofür?

Jede Art von Vlieseline hat einen Verwendungszweck. Hier ein paar generelle Tipps für deine Nähprojekte: 
 

Taschen und Körbe

Meine ersten Nähprojekte waren meistens Taschen in Groß und Klein. Häufig fehlte es denen aber an Stabilität. Das war vor meinem „Aha-Moment“. Inzwischen verwende ich sehr gerne Decovil. Es kann aufgebügelt werden und hat einen lederähnlichen Griff. Außerdem ist es sehr reißfest und belastbar und eignet sich vor allem für Dekostoffe. Eine gute Alternativ ist Style Vil. Dies ist jedoch eine Näheinlage, sie kann also nicht aufgebügelt werden. 
 

Patchwork

Fürs Patchworken und Quilten brauchst du ein Volumenvlies, um deinem Nähprojekt die notwendige Fülle zu verleihen. Normalerweise werden beim Patchworken bügelbare Baumwollstoffe verwendet, daher eignet sich eine Bügeleinlage. Du kannst also das Volumenvlies H 630 versuchen oder das etwas dickere H 640. Beide sind aufbügelbar, was die spätere Verarbeitung etwas leichter macht.  Wenn du zwei Stofflagen direkt miteinander verbinden möchtest, kannst du das Volumenvlies HH650 ausprobieren, denn es ist beidseitig beschichtet. Beim Quilten kann es nämlich von Vorteil sein, wenn die Stofflagen nicht mehr verrutschen können. 
 

Kleidung

Da jeder Bekleidungsstoff besondere Eigenschaften hat, gibt es hier keine generelle Empfehlung. Es gibt jedoch drei Punkte, die ich dir mitgeben möchte: 
  1. Achte besonders bei dünnen Stoffen auf die Farbe deiner Vlieseline, da man sie unter Umständen sonst durchschimmern sieht.
  2. Verwende für leichte Stoffe auch eine leichte Einlage. Das Prinzip gilt genauso für schwere Stoffe: Schwerer Stoff = schwere Einlage.
  3. Ich verwende für Kleidung meist Gewebeeinlagen, da sie nach erneuten Waschen und Bügeln nicht so schnell reißen und besser in Form bleiben. Das zahlt sich besonders beim Kragen und bei den Manschetten aus. Gewebeeinlagen sind bei der Vlieseline mit „G“ gekennzeichnet.

Jersey und andere elastische Stoffe

Vor kurzem habe ich eine neue Entdeckung gemacht:  Vlieseline Stretchfix für Jerseystoffe. Kennst du nicht? Ich kannte sie bisher auch nicht, bin aber sehr angetan davon. Stretchfix ist nämlich die erste Vlieseline, die man auf elastische Stoffe aufbügeln kann und die dabei auch elastisch bleibt. Damit lassen sich vor allem Säume viel leichter konstruieren. Besonders gut lässt sie sich auf Jersey verwenden. Passend dazu gibt es auch ein bi-elastisches Nahtband. Eine kleine Revolution der Nähwelt! Die Vlieseline gibt Halt an den wichtigen Stellen, beeinflusst jedoch nicht die Dehnbarkeit des Stoffs. Einfach klasse, probier es mal aus! 
 
Hast du Vlieseline noch nie verwendet und möchtest es einmal ausprobieren? Auf Stoffe.de haben wir für dich eine kostenlose Nähanleitung für ein Utensilo, bei der wir die Verwendung von Decovil empfehlen. Sie ist hervorragend für Nähanfänger geeignet! | Hier geht’s zur Nähanleitung >> | 
 

Brustbeutel nähen in 7 Schritten

Brustbeutel nähen aus Leder Die Sonne scheint, ein laues Lüftchen weht und die Ferien stehen vor der Tür – es ist endlich Sommer! Und für einige unter uns ist Sommerzeit auch Festivalzeit. Wir lieben Festivals, egal welches Thema oder Musikrichtung! Darum haben wir uns von den bunten Sommerkleidern und der guten Stimmung inspirieren lassen und süße Brustbeutel genäht, passend zum Festival-Outfit. Um die Ledertäschchen aufzupeppen, habe ich zum ersten Mal mit knalligen Ledermalfarben gearbeitet. Sie lassen sich ganz einfach mit einem Pinsel auftragen, von der Konsistenz her erinnern sie mich sehr an Acrylfarben. Und ich war überrascht wie toll die Farben auch auf dunklem Leder wirken! Brustbeutel nähen aus Leder Natürlich möchte ich dir die Anleitung für den Brustbeutel nicht vorenthalten. Es ist wirklich super einfach, du brauchst nur sieben Schritte! Der Brustbeutel ist übrigens auch ein tolles Projekt für Kinder, denn mit den Lederresten und der Ledermalfarbe kann man unendlich viele tolle Motive entwerfen. Nur beim Befestigen des Druckknopfes und der Naht solltest du dein Kind unterstützen. 
 

Für unseren süßen bemalten Leder-Brustbeutel brauchst du:

  Zutaten für einen Brustbeutel nähen

So kannst du den Brustbeutel nähen und bemalen:

  1. Um das Schnittmuster anzufertigen zeichnest du mit einem Zirkel einen Kreis (Durchmesser: 10 cm) auf ein Blatt Papier. Schneide ca. 1,5 cm des Kreises gerade ab.
  2. Übertrage nun die Form zweimal auf die Lederreste.
  3. Bringe die Druckknöpfe in der Mitte der geraden Kante an.
  4. Nähe nun die beiden Schnittteile links auf links zusammen und lasse die gerade Kante offen. Tipp: Verwende dazu am besten Leder- oder Microtexnadeln. Als Faden eignet sich ein fester Polyesterfaden.
  5. Nun kannst du deinen Lederbeutel mit der Ledermalfarbe bemalen. Lasse die Farbe trocknen.
  6. Stanze mit einer Lochzange zwei Löcher am Rand der geraden Kante und fädle das Lederband hindurch. Damit das Band nicht herausrutschen kann, machst du jeweils einen Knoten in das Ende des Bands.
  7. Zum Schluss kannst du noch Federn am unteren Rand des Brustbeutels anbringen. Ich habe dazu einen festen Nähfaden verwendet, den ich erst mit einer Nähnadel durch den Rand des Lederbeutels gezogen und dann gut an die Federn geknotet habe. Damit der Faden nicht abrutschen kann, empfehle ich noch einen Tropfen Kleber auf den Knoten zu geben.
Fertig ist dein Brustbeutel! 
 
Brustbeutel nähen und mit Ledermalfarbe bemalen
Suchst du weitere Inspirationen und Produkte rund um das Thema Festival? Dann schau doch mal hier vorbei!

Schultüte basteln in 15 Schritten

Endlich ist es soweit: der erste Schultag steht vor der Tür! Die Kinder sind natürlich schon ganz aufgeregt, denn bald werden sie „groß“ und richtige Schulkinder sein. Aber die Einschulung ist auch ein großer Tag für die Eltern. Hast du den Schulranzen und das Federmäppchen schon parat? Dann musst du nur noch eine bunte Schultüte basteln! Wir sprudeln über vor Inspiration und wollen dir unsere besten Ideen zeigen.

eine Schultüte basteln mit einem Einhorn und eine Schultüte basteln mit einem Monster

Klassische Schultüte basteln

Schultüten (oder auch Zuckertüten) basteln macht unheimlich viel Spaß, denn mit ein bisschen Stoff, Kleber und Geschick kannst du richtige Unikate zaubern. Die klassische Schultüte mit Applikationen und Paillettenband ist ein schönes Grundmodell lässt sich ganz individuell anpassen. Anstatt des typischen Krepppapiers haben wir Tüll verwendet, so hält die Tüte auch etwas Feuchtigkeit stand. Wir haben unsere Schultüte mit einem Einhorn und Pailletten verziert, aber natürlich sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt! Wie wäre es z.B. mit einer Fußball-Tüte aus Fußballstoffen? Oder vielleicht eine Tüte mit Autos? Egal wie du dich entscheidest, du findest die kostenlose Basis-Anleitung auf Stoffe.de und auch viele schöne Materialien.

Für unser Modell mit Einhorn-Aufbügler brauchst du:
0,5 bis 1 m Baumwollstoff (uni oder gemustert)
Rohling für die Schultüte
Einhorn-Applikation
Vliesofix
Paillettenband
0,5 m Organza oder Tüll
1m Satinband
Materialien für eine Schultüte basteln mit Einhorn Zur Bastelanleitung für die klassische Schultüte >>

Monster-Eis-Schultüte basteln

Unsere zweite Schultüten-Idee ist eine Mischung aus dem Krümelmonster und einer Eistüte, die alle Kinder neidisch machen wird. Sie besteht aus Baumwollstoffen und Augen-Applikationen und ist viel einfacher zu basteln, als es aussieht.

Du brauchst:
0,5 bis 1 m Baumwollstoff in vier verschiedenen Farben
Rohling für die Schultüte
2 Augen-Applikationen zum Aufbügeln
0,5 m Vliesofix
1 m Band
Materialien für eine Schultüte basteln mit Monster Hier geht’s zur Anleitung für die Monster-Eis-Schultüte >>

Übrigens: Die Monster-Eis-Schultüte eignet sich auch super als Geschwisterschultüte. So geht an dem aufregenden Tag keiner leer aus. Und die Schultüte ist doch schließlich das Beste am ersten Schultag, oder?

Also gleich losbasteln!

Kuscheltier nähen: Plüsch-Krake

Wir haben uns in diesem Frühjahr von der maritimen Mode inspirieren lassen und ein neues Freebook für dich entworfen!  Aber anstatt uns auf Mode zu beschränken, wollten wir lieber etwas für leuchtende Kinderaugen nähen. Dabei ist die Anleitung mit Schnittmuster für eine Kuscheltier Krake entstanden. Die kleine Kuschel-Krake ist einfach zum Knuddeln und wir haben sie ganz liebevoll auf den Namen "Kevin" getauft. Kuscheltiere nähen ist ein tolles Projekt für Nähanfänger! Mit Kevin können deine Kinder in ihren Träumen die sieben Weltmeere erobern. Aber auch tagsüber ist das Stofftier ein treuer Weggefährte und wartet geduldig, bis die Hausaufgaben erledigt sind. Danach kann nämlich wieder zusammen in Fantasiewelten abgetaucht werden! Aber die Kuscheltier Krake ist nicht nur was für Kinder, auch meine Kollegen und ich haben uns sofort in sie verliebt! Darum möchte ich euch dieses tolle kostenlose Schnittmuster nicht vorenthalten.

Das beste Material zum Kuscheltier nähen

Die Krake hat eine perfekte Kuschel-Größe von 30cm (je nachdem wie viel Füllwatte du verwendest) und besteht aus weichem Nickistoff. Für die Augen und den Mund haben wir weißen und dunkelblauen Filz verwendet. Besonders viel Spaß macht es, neue Gesichtsausdrücke auszuprobieren! Je nachdem, wie du Mund und Pupillen platzierst, hat deine kleine Krake einen ganz eigenen Charakter. Probiere es einfach aus!

Natürlich kannst du den Schnitt auch runterskalieren, wenn du eine Mini-Variante der Krake anfertigen möchtest. Oder wie wäre es mit einer ganzen Kraken-Familie in verschiedenen Farben?
| Klicke hier, um zur kostenlosen Nähanleitung für die Plüsch-Krake zu gelangen >> |

In diesen Farben finde ich die Krake besonders schön: Aber natürlich bleibt die Stoffauswahl ganz euch überlassen! | Zu den flauschigen Nickistoffen >> |

Mehr Inspiration, Freebooks und Anleitungen findest du auf Stoffe.de: | Zu den kostenlosen Nähanleitungen >> |

Willst du noch mehr maritimen Flair?

Dann wirf doch mal einen Blick in unsere maritime Welt! Dort findest du ständig neue Stoffe und Nähzubehör zum maritimen Thema. Wie gefallen euch diese hübschen Stoffe mit maritimen Mustern?
| Entdecke die Maritime Welt >> |  

Nähanleitung für dich:
Praktischer und dekorativer Topflappen in Herzform

Erinnerst du dich auch noch an das Kekse-Backen mit Mutti? Du hast wartend und schnuppernd vor den Backofen gesessen, bis Mutti die Kekse auf dem Backblechmit ihren praktischen Topflappen aus dem Ofen holte. Sicherlich ermahnte deine Mutter auch dich: „ Niemals das heiße Blech ohne Topflappen anfassen!“

Für mich - eine sehr schöne Kindheitserinnerung, an die ich heute noch gerne zurück denke, denn verbrannt habe ich mich tatsächlich nie.
Kostenlose Nähanleitung von stoffe.de für dich: Praktischer und dekorativer Topflappen in Herzform
Und da der Muttertag nicht mehr fern ist, habe ich mir gedacht „ Muttis Topflappen müssen unbedingt mal erneuert werden!“ So kam ich auf die Idee Muttis Topflappen in verschiedenen Farbkombinationen neu zu gestalten. Ein Nähprojekt mit wenig Aufwand und die perfekte Geschenkidee für den kommenden Muttertag – oder aber auch einfach fürs gemeinsame Kochen.

Natürlich möchte ich diese Nähidee mit dir teilen und so habe ich eine kostenlose Nähanleitung für dich geschrieben, die du einfach downloaden kannst.

Kostenloses Schnittmuster für deinen Topflappen in Herzform

Kostenloses Schnittmuster für einen Topflappen in Herzform
Das kostenlose Schnittmuster für den Topflappen gibt es in zwei verschiedenen Größen. Die kleinere Variante ist ideal für Kinderhände oder kleine Frauenhände. Mit der größeren Variante kommen große Hände besser zurecht. Natürlich kannst du dir das kostenlose Schnittmuster auch skaliert ausdrucken. So kannst du selbst bestimmen, wie groß oder klein der Topflappen wird.

Material aus dem Stofflager? Oder doch lieber etwas Neues?

Für Topflappen und Küchenaccessoires - jetzt den Lieblingsstoff bestellen! Du stehst auf wilde Muster oder lieber etwas blumig-romantisches? Egal, was dein Geschmack ist, für den Topflappen brauchst du nicht viel Stoff und kannst sogar Reste verwenden. Ich empfehle dir für den einfachen Topflappen in Herzform Baumwollstoffe, denn diese gibt es in vielen verschiedenen Farben und Designs - passend zu sämtlichen Kücheneinrichtungen. Zudem ist ein Baumwollstoff hitzebeständig und verrutscht nicht beim Zuschnitt, sodass er auch für Nähanfänger der ideale erste Stoff zum Verarbeiten ist. Für eine Inspiration und kreative Überraschung sorgen auch die Wundertüten und Basteltüten von stoffe.de

Mir gefallen diese drei Motive besonders gut für individuelle Topflappen:
Fruit Summer 3 ARVIDSSONS TEXTIL – Dinner 2 Cotton Fima Patch 4

Heißer Lappen, kühle Hände – dank Thermolam!

Thermolam ist die erste Wahl für hitzebeständige Nähprojekte Egal, für welchen gemusterten oder einfarbigen Baumwollstoff du dich im Endeffekt entscheidest, eins darf beim Topflappen nicht fehlen, nämlich das Thermolam. Thermolam von Freudenberg hat eine tolle Eigenschaft: es ist hitzebeständig und hat ein mittleres Volumen, wodurch es die Hitze im Vlies verteilt. So wird der Topflappen später hitzebeständig und du wirst dir nicht die Finger verbrennen. Das Thermolam wird einfach zwischen die Baumwollstoffe gelegt und mit einigen Steppnähten fixiert – perfekt zum Üben von geraden Nähten!

Topflappen und Küchenschürze – perfektes Set zum Verschenken


Topflappen und Küchenschürze, das ideal Küchen-Set Topflappen und Küchenschürze, das ideal Küchen-Set
Deinen Lieben kannst du sicherlich auch eine Freude machen, wenn du passend zu den Topflappen auch noch eine Küchenschürze im selben Look dazu kreierst. Entweder für dich, oder zum Verschenken! Die kostenlose Nähanleitung für eine Küchenschürze findest du auf stoffe.de – oder du lädst sie dir hier kostenlos herunter.

Den fertigen Topflappen und die Küchenschürze kannst du natürlich auch in der Waschmaschine waschen, wenn doch mal etwas Tomatensoße oder Kuchenteig auf dem geliebten Küchenaccessoire gelandet ist.
Na, hast du jetzt Lust loszulegen? Dann suche dir die passenden Materialien zusammen und bestell dir das, was noch fehlt.

Erfreu mich und das ganze stoffe.de Team mit einem Bild deines fertigen Projekts und poste es auf Facebook oder Instagram! Ich bin gespannt, was du aus der Idee alles machst!

Nähmaschinennadeln und ihre Kennzeichnung – gut zu wissen!

Nähmaschinennadeln sind ein Element der Nähmaschine, das von Nähanfängern oft unterschätzt wird. Weiß ich doch selbst aus Erfahrung, dass ich zu Anfang meiner Nähleidenschaft einfach jeden Stoff mit derselben Nadel vernäht habe – egal, ob Leder, Baumwolle oder feine Seidenstoffe.

Mittlerweile bin ich schlauer und weiß, um die Besonderheiten der verschiedenen Nadelarten, doch ein Problem bleibt – welche Nadel habe ich gerade in der Maschine und wofür ist die Nadel gedacht?

Unsere hochwertigen Nähmaschinennadeln von Schmetz sind mit einer einfachen Farbmarkierung versehen und geben so eine gute Orientierung, wenn du mal wieder vergessen hast, welche Nadel jetzt vom letzten Projekt in der Nähmaschine steckt.

Hier siehst du auf einen Blick, welche Farbmarkierung für welche Stoffart gedacht ist:
Nähmaschinennadeln und ihre Kennzeichnung – gut zu wissen!

Der obere Strich markiert jeweils die Anwendung/ das Material und der farbige Strich darunter die Nadelstärke. So kannst du auf einen Blicks sehen, ob du noch eine Jerseynadel mit abgerundeter Spitze oder eine Ledernadel mit Schneidspitze in der Maschine hast.
Das ist sehr wichtig, denn dein Jerseystoff würde von der Ledernadel Einstichlöcher behalten, die das Gewirk schädigen können, und somit die Naht später beim Tragen deines neuen Kleidungstücks leicht aufreißt.

Und wenn die Jerseynadel beim Ledernähen in der Maschine angebracht ist, kann es sein, dass die Maschine blockiert, denn die Nadel kann das Material nicht perforieren.
Du siehst also, die richtige Nadel ist wirklich wichtig für ein gutes Nähergebnis und dafür, dass die Nähmaschine, die du besitzt, weiterhin gut funktioniert.

Wendetasche nähen – schnell und einfach (Videoanleitung)

Mit dem Taschennähen habe ich das Nähen gelernt. Meine ersten DIY-Nähprojekte waren Bekleidungsstücke wie ein Rock oder ein Abendkleid. Vielleicht etwas zu kompliziert für einen Nähanfänger, doch ich hatte keine Ahnung, was schwierig und was einfach ist. Also habe ich einfach losgelegt und ausprobiert.

Nachdem das erste Abendkleid aber nicht so gut bei meiner Familie angekommen ist und meine Mutter mich fragte, wann ich denn das bodenlange Kleid mit Schleppe mal in der Schule anziehen wollte, fing ich an Taschen zu nähen – die sind schließlich schnell genäht! Das war so um die 2000er herum. Internet hatten wir, doch YouTube Videos gab es noch nicht – woher also die Anleitung nehmen?

Ich begann selbst Schnitte zu erstellen, denn Geometrie mochte ich in der Schule auch schon immer ganz gerne. Die ersten Taschen sahen gut aus, doch praktisch waren sie nicht – viel zu klein und meist ohne Verschluss.

Meine Mutter war trotzdem begeistert 😉

Mittlerweile hat man es als Nähanfänger einfacher. Fragen können in Foren oder Facebook-Gruppen gestellt werden und auf YouTube findet man zu fast jeder Idee ein kostenloses Video. Und seit kurzem auch Videos von stoffe.de.

Tasche nähen mit Bloggerin Jessica
Die Bloggerin Jessica von kinnertied.de zeigt uns, wie schnell es geht eine Tasche zum Wenden zu nähen.



Vorteil: Ein Schnittmuster für diese Tasche brauchst du nicht, denn sie wird einfach vermasst zugeschnitten. So kannst du selbst entscheiden, wie groß deine Tasche werden soll.

Mein Tipp: Für einen Erwachsenen sollte die Tasche mindestens 35 cm breit und 45 cm hoch sein. So passt wirklich viel in die Tasche. Möchtest du die Tasche für ein Kind nähen, dann kannst du natürlich auch kleinere Maße nehmen.

Bei der Tasche aus dem Video verwenden wir einen Stoff aus Jessicas Stoffkollektion für stoffe.de und einen Kombistoff in knalligem Pink. Dazu ein Gurtband und mehr brauchst du nicht. Garn und Nähmaschine sowie Schere und Stecknadeln hast du ja wahrscheinlich sowieso schon vorrätig.

Und? Bist du nun auch motiviert deine erste Tasche zu nähen? Dann schnell den passenden Baumwollstoff aussuchen, ab in den Warenkorb und in ein paar Tagen kannst du mit dem neuen Nähprojekt loslegen!

Ich hoffe, das Taschennähen infiziert dich genauso mit dem Nähvirus, wie es mich infiziert hat!

Nähanleitung für einen Wäschebeutel

Du bist ein Nähanfänger und hast noch nicht viel Erfahrung im Umgang mit der Nähmaschine? Dann ist dies das ideale DIY Projekt für dich. Der rechteckige Wäschesack ist im Nu zusammengenäht und kann nach deinem Belieben dekoriert werden.
Kostenlose Nähanleitung: Wäschesack für Reisen oder Zuhause - Materialien bei stoffe.de finden Die Größe kannst du deinem Wäscheaufkommen anpassen oder dich einfach an den von uns gewählten Maßen orientieren.
Als Multitalent eignet sich der Wäschesack auch perfekt als Wäschebeutel für die Reisetasche. So kannst du mit zwei verschiedenen Beuteln unterwegs direkt frische und schmutzige Wäsche voneinander trennen.
Mit der neuen kostenlosen Nähanleitung von stoffe.de zeigen wir, wie du einen einfachen Wäschebeutel selbst nähen kannst.

Material


Kostenlose Nähanleitung: Wäschesack für Reisen oder Zuhause - Materialien bei stoffe.de finden
0,5 m Baumwollstoff z.B. Classic Dots 0,2 cm, 20
0,6 m Baumwollkordel
Eventuell Bänder und Borten oder Applikationen zum Verzieren
Nähgarn in passender Farbe
Nahttrenner
Sicherheitsnadel
Schneiderkreide, Stoffschere, Stecknadeln, Maßband/Geodreieck/Lineal

Stoff zuschneiden


Kostenlose Nähanleitung: Wäschesack für Reisen oder Zuhause - Baumwollstoff zuschneiden Lege den Baumwollstoff deiner Wahl so, dass zwei Stofflagen übereinander liegen und die schöne Seite auf der schönen Seite liegt. Zeichne mit einem Stift oder Kreide ein Rechteck in den Maßen 45 x 35 cm.

Kostenlose Nähanleitung: Wäschesack für Reisen oder Zuhause - Materialien bei stoffe.de finden Schneide dieses Rechteck durch beide Stofflagen aus. So erhältst du zwei identische Stoffstücke in der Form deines Wäschesacks.

Kanten der Rechtecke versäubern


Kostenlose Nähanleitung: Wäschesack für Reisen oder Zuhause - Baumwollstoff versäubern Damit der Baumwollstoff des Wäschebeutels nicht an den Schnittkanten ausfranst, solltest du alle Kanten mit einem Versäuberungsstich versehen.

Einstellung der Nähmaschine


Kostenlose Nähanleitung: Wäschesack für Reisen oder Zuhause - Versäuberungsstich an der Nähmaschine einstellen Die meisten Maschinen haben dafür einen speziellen Nähfuß und eine besondere Sticheinstellung. Schau einfach in der Bedienungsanleitung deiner Nähmaschine nach. Wir haben an unserer Brother Innov-is 10A den Stich 6 mit Nähfuß G verwendet. Wahlweise kannst du auch einen breit eingestellten Zickzackstich dafür verwenden.

Rechtecke an drei Seiten schließen


Kostenlose Nähanleitung: Wäschesack für Reisen oder Zuhause - Wäschesack nähen Nähe nun die beiden Rechtecke an den Kanten zusammen.
Dazu legst du deine Stoffstücke mit den beiden schönen Seiten aufeinander und fixierst sie mit ein paar Stecknadeln. Mit 1,5 cm Nahtzugabe steppst du an den beiden langen Kanten und einer der kurzen Kante alles fest. Du kannst diese Strecke in einer einzigen Naht nähen. Kostenlose Nähanleitung: Wäschesack für Reisen oder Zuhause - Beutel an drei Seiten zusammennähen Den Anfang und das Ende der Naht solltest du mit wenigen Vor- und Rückstichen verriegeln.
Wir verwenden zum Veranschaulichen ein Nähgarn in einer Kontrastfarbe, du solltest natürlich ein Garn in der Farbe deines Stoffes verwenden.
Die Nahtzugaben an den Ecken der unteren Kante des Beutels schräg abschneiden, so formen sich die Ecken besser.

Kante umbügeln und feststeppen
Kostenlose Nähanleitung: Wäschesack für Reisen oder Zuhause - Tunnel nähen Klappe die obere Kante 1,5 cm um und bügle die Kante.

Kante erneut umbügeln
Kostenlose Nähanleitung: Wäschesack für Reisen oder Zuhause - Kante erneut einschlagen Die gleiche Kante noch einmal 3 cm umklappen, wieder bügeln sowie mit Stecknadeln sichern. Nun knapp an der unteren Kante des Umschlags entlangsteppen und so einen Tunnel schaffen.

Tunnelöffnung schaffen
Kostenlose Nähanleitung: Wäschesack für Reisen oder Zuhause - einen Tunnel absteppen An einer Seite des Wäschesacks trennst du nun die Seitennaht im Bereich der oberen 2 cm wieder auf. Das wird unsere Öffnung für die Kordel.

Tunnel öffnen und Kordel einfädeln
Kostenlose Nähanleitung: Wäschesack für Reisen oder Zuhause - wie fädle ich eine Kordel ein? Um die Kordel einzufädeln, befestigst du diese am besten an einer Sicherheitsnadel und bewegst sie solange durch den Tunnel, bis sie an der Öffnung wieder herauskommt. Jetzt solltest du zwei Kordelenden sehen.

Wäschesack fertigstellen


Kostenlose Nähanleitung: Wäschesack für Reisen oder Zuhause - Wäschesack fertigstellen Tipp: Die Baumwollkordel franst an den Ende leicht aus. Hier sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ob du die Kordelenden jeweils mit einem Zierstich manuell festnähst, oder einfach mit etwas Klebstoff fixierst, ist dir überlassen. Wenn du statt der Baumwollkordel eine Polyesterkordel verwendest, kannst du diese vorsichtig mit einem Feuerzeug anschmelzen.

Deinen neuen Wäschesack musst du jetzt nur noch mit deiner Wäsche füllen und hast so immer Ordnung in deinem Reisegepäck!

Für die DIY Nähanleitung Wäschesack empfehlen wir dir Baumwollstoffe, die es bei uns in vielen verschiedenen Farben und Designs gibt. Zudem ist ein Baumwollstoff flexibel, leicht und easy zu reinigen und eignet somit perfekt als Organisationswunder im Reisegepäck oder auch Zuhause.

Organisiere so zum Beispiel deine Socken, Unterwäsche, Schmuck und vieles mehr. Mit Applikationen, Stoffmalfarbe, Stoffmalstiften oder Bügelfolie kannst du deine neuen Wäschesäcke beschriften.

Bei größeren Kleidungsstücken empfehlen wir dir die Maße des Wäschesacks anzupassen und ihn gegebenenfalls größer zuzuschneiden.

Ein paar Stoffe, die wir dir für Wäschebeutel empfehlen, haben wir hier für dich zusammengestellt:
Top of the World 2 Cotton Light Segelboote Cotton Hallo London 2


Mein erstes Nähprojekt: Babyschühchen in Erwachsenengröße

Wer bei stoffe.de seine Ausbildung macht, der entdeckt schnell, wie toll es ist mit, Stoffen und Nähzubehör eigene Ideen umzusetzen. Doch nicht immer haben unsere neuen Azubis schon mal vor der Nähmaschine gesessen und nach einem Schnittmuster oder einer Anleitung genäht.

Das darf natürlich nicht so bleiben: Deshalb nimmt sich unsere Bloggerin Christine für jeden Auszubildenden der Marketingabteilung Zeit, um ein individuelles Projekt zu gestalten. Diese Woche hat unser Azubi Tim das erste Mal vor der Nähmaschine gesessen und das Projekt "Babyschühchen in Erwachsenengröße", das er sich alleine ausgesucht hat, umgesetzt. Mein erstes Nähprojekt: Babyschühchen in Erwachsenengröße Die Babyschühchen, die wir seit dem letztem Jahr als Nähpaket anbieten, gefielen Tim so gut, dass er die Idee hatte sie in seiner Schuhgröße nachzunähen. Für jemanden, der noch nie vor einer Nähmaschine gesessen hatte, eine Herausforderung, denn die Schuhe haben doch schon ein etwas erhöhtes Schwierigkeitslevel –vor allem, wenn man sie aus einem Wildlederimitat mit Fellabseite näht.

Mein erstes Nähprojekt: Babyschühchen in Erwachsenengröße Den Schnitt kopierte sich Tim einfach und vergrößerte ihn so, dass die Sohle des Schühchens seine Schuhgröße hatte. Dann schnitt er den Schnitt mit einer Papierschere aus.

Mein erstes Nähprojekt: Babyschühchen in Erwachsenengröße Beim Zuschneiden aus Stoff lernte Tim erst mal, was ein Stoffbruch und Fadenlauf ist. Auch das korrekte Stecken von Stecknadeln musste Tim erst mal ausprobieren.

Mein erstes Nähprojekt: Babyschühchen in Erwachsenengröße Den Schnitt hatte sich Tim so kopiert, dass er keine Nahtzugaben zugeben musste. So konnte er den Stoff genau an der Papierkante zuschneiden. Dafür benutzte er dann natürlich die Stoffschere.

Mein erstes Nähprojekt: Babyschühchen in Erwachsenengröße An den fertigen Schnittteilen markierte sich Tim mit Schneiderkreide dann noch die vordere und hintere Mitte, damit er die zugeschnittenen Schuhteile später passend aufeinander stecken konnte.

Mein erstes Nähprojekt: Babyschühchen in Erwachsenengröße Beim Nähen stellte Tim die Nadel auf die linke Nadelposition und führte den Stoff so am Nähfüßchen entlang, dass die rechte Kante des Nähfüßchens mit der Kante des Stoffes abschließt. So erreichte er eine Nahtzugabe von 1 cm, wie sie im Schnitt vorgesehen war. Bei den ersten Nähten und am Nahtbeginn war Tim noch etwas nervös, denn der Stoff ließ sich etwas schwer unter dem Füßchen führen. Doch mit jedem Zentimeter wurde er mutiger und stellte sogar die Geschwindigkeit der Maschine höher ein, weil ihm das langsame Nähen zu langweilig war. Vor der letzten Naht, um die Sohle an die Schuhteile zu nähen, scheute sich Tim jedoch, da er Angst hatte, den ganzen Schuh damit zu ruinieren. Also half ihm Christine kurzerhand und unterstützte ihn beim Nähen.

Mein erstes Nähprojekt: Babyschühchen in Erwachsenengröße Die fertigen Boots sehen den Babyschühchen recht ähnlich. Leider sehen sie an einem Männerfuß nur nicht so süß aus, wie an Babyfüßchen. Die Proportionen von ausgewachsenen Füßen und Knöcheln sind anders als bei Babys und so eignet sich das Schnittmuster eigentlich nicht für das Vergrößern in eine Männergröße. Tim hat beim Nähen allerdings viel gelernt und mit wenig Hilfe ein komplettes Nähprojekt selbst umgesetzt. Bei weiteren Nähprojekten kennt er jetzt die Funktionen der Nähmaschine, weiß, wie man sie einfädelt, einen Faden aufspult und was man beim Zuschneiden beachten muss.