Jetzt neu! Nähzubehör von Tante Ema

Neu eingetroffen: Nähzubehör von Tante Ema Farbenfroh, verspielt und einfach immer ein Hingucker - das neue Nähzubehör von Tante Ema ist da! Die schönen Bänder und Knöpfe eignen sich ideal für kreative Näh- und Dekoideen. Schau dir jetzt die Neuheiten an und lass dich von dem schönen Nähzubehör für dein nächstes Nähprojekt inspirieren!

Für quirlige Kinder – Jerseystoffe mit Kindermotiven bei stoffe.de

Jerseystoffe für Kinder bei stoffe.deKids lieben es sich zu bewegen und Jerseystoffe machen jede Aktion der kleinen Racker mit. Ein Shirt oder auch eine bequeme Hose aus Jersey sind ideal und lassen sich aus jedem unserer Baumwolljerseys nähen. Da musst du dich nur noch entscheiden, ob du deine kleine Prinzessin von Kopf bis Fuß in Rosa und Pink hüllen willst, oder ob dein kleiner Wilder sich über Shirts mit Auto oder Piratenmotiven mehr freut.

Zwei kostenlose Nähanleitungen für Globetrotter – Täschchen und Reisepasshülle

Idee für Reiseliebhaber - Nähanleitungen für praktisches Täschchen und individuelle Reisepasshülle Sommerzeit ist Urlaubsszeit und wer dieses Jahr eine Reise ins Ausland plant, der hat sicherlich viele Kleinigkeiten wie Ladekabel, Kosmetikutensilien oder Kleingeld, die er unbedingt mitnehmen muss. Ideal, um all die Dinge zu ordnen, sind kleine Täschchen und mit der Nähanleitung von stoffe.de für ein Täschchen in zwei Größen bist du perfekt ausgestattet. Wer dann auch noch einen Reisepass mitnehmen muss, kann sich aus dem Stoff der Täschchen auch noch eine passende Reisepasshülle nähen und hat so ein perfekt zueinander passendes Reise-Set!

Das Reise-Set in drei Varianten gibt es auch als fertig zusammengestelltes Nähpaket - mit einem Klick bekommst du alle zueinander passenden Materialien und die zwei Nähanleitungen!
Nähpaket Reise-Set Bulli Nähpaket Reise-Set Paris Nähpaket Reise-Set Travel the World

Tula Style: die Baumwollkollektion von fabfab mit Motiven

Tula Style: die Baumwollkollektion von fabfab mit Motiven Nach unser ersten eigenproduzierten Baumwolllinie Tula Cotton sind wir mächtig stolz nun unsere zweite Kollektion vorzustellen. Mit Tula Style bieten wir Popeline-Stoffe mit modernen Designs. Wie schon bei Tula Cotton ist es uns besonders wichtig, dass die Stoffe der Tula Style Kollektion umweltbewusst hergestellt werden und zu einem fairen Preis verkauft werden.

Stoff der Woche: Black and White

Unser Stoff der Woche vom 30.06.2015 bis 06.07.2015:

» Black and White

Glatter, schöner Stoff mit schönem Motiv.

Preis der Woche: 4,50 EUR

Gültig vom 30.06.2015 bis 06.07.2015, nur solange der Vorrat reicht!

Ehemaliger Preis: 8,20 EUR

Black and White


Material: 65% Polyester, 35% Baumwolle

Farbe: schwarz

Breite: 168 cm

Gewicht: 138 gr/m

Verwendung: Bekleidung

Zum Artikel: » Black and White

In frischen Farben: Baumwollschrägband bei stoffe.de

Schrägband kannst du sowohl unauffällig als auch auffällig einsetzen, denn es gibt zwei Möglichkeiten Kanten damit einzufassen. Zum einen kannst du das Schrägband an einem Falz aufklappen, bündig an die Schnitteilkante legen und im Falz feststeppen, dann das Schrägband in das Schnitteil legen , bügeln und wieder knappkantig feststeppen. Oder du fasst die Kante direkt mit dem Schrägband ein, indem du es um die Kante legst und dann knappkantig feststeppst. Welche Methode benutzt du meistens?
Baumwollschrägband

Melli Mello – farbenfrohe Dekostoffe

Das Wetter wird wärmer und die Blumen blühen. Was gibt es da schöneres als farbenfrohe Stoffe für das nächste Nähprojekt? Mit den Stoffen von Melli Mello lassen sich die schönsten Dinge nähen. Die bunten Muster und lebensfroh leuchtenden Farben sorgen als Dekoration für tolle Hingucker in jedem Zimmer, also werde jetzt kreativ!
Dekostoffe von Melli Mello

Fünf Nähtipps für Fortgeschrittene

Fünf Nähtipps für Fortgeschrittene Auch wer schon länger mit dem Nähen an der Nähmaschine vertraut ist, kann immer noch etwas dazu lernen. Dafür haben wir hier fünf kleine Tipps zusammengestellt, die auch Nähprofis immer wieder beachten sollten.

Fünf Nähtipps für Fortgeschrittene

1. Nadel wechseln nicht vergessen! Wer schon länger näht, tendiert manchmal dazu, anfänglich gelernte Weisheiten zu ignorieren und dann schon mal drei Monate lang mit derselben Nadel zu nähen. Oder man wechselt die Nadel nicht, bevor ein anderes Material verwendet wird. Dabei ist eine stumpfe Nadel die Fehlerquelle Nummer 1, wenn die Nähmaschine „zickig“ ist. Also, öfter mal die Nadel wechseln und das Nähen geht weiterhin einfach von der Hand.

Fünf Nähtipps für Fortgeschrittene

2. Nichts geht über Bügeln! Selbst wenn nur noch schnell eine Idee umgesetzt werden soll, damit alles fix fertig wird, geht doch nichts übers Bügeln! Jede Naht sollte nach dem Nähen in die richtige Richtung gebügelt werden. Das erleichtert nicht nur die weitere Verarbeitung, sondern sorgt auch für ein professionelles Ergebnis. Also: Baue immer das Bügelbrett in der Nähe deines Arbeitsplatzes auf, wenn du dich an die Nähmaschine setzt.

Fünf Nähtipps für Fortgeschrittene

3. Verwöhne deine Maschine mit hochwertigem Garn und sie wird es dir mit vielen Jahren problemfreiem Nähen danken! Deine Maschine ist sensibler, als du denkst, und bei minderwertigem Garn kann die Maschine auch schon mal anfangen schlechte Nähte zu produzieren. Mit dem hochwertigen Garn von z. B. Gütermann, das wir in vielen verschiedenen Farben führen, wird sich deine Maschine aber sicherlich wohlfühlen!

Fünf Nähtipps für Fortgeschrittene

4. Die Schere ist eins der wichtigsten Hilfsmittel beim Zuschneiden der Stoffe. Lasse deine hochwertige Schere regelmäßig nachschleifen, sodass sie immer scharf schneidet. Und ganz wichtig: Nie damit Papier schneiden!

Fünf Nähtipps für Fortgeschrittene

5. Nähfüße sind deine besten Freunde und erleichtern das Nähen enorm. Wenn du schon eine Weile nähst, wirst du die Erleichterung feststellen, die spezielle Nähfüße bieten. Unsichtbare Reissverschlüsse können mit dem Reissverschlussfuß wirklich unsichtbar eingenäht werden und Rollsäume rollen sich mit dem Rollsaumfuß – wie von allein – richtig ein und es entstehen hochwertige Nähergebnisse.

Was hast du beim Nähen für Erfahrungen gemacht? Hast du noch andere kleine Tipps und Tricks parat? Dann lasse es uns und andere wissen und kommentiere einfach diesen Beitrag mit deinem Nähtipp!

Im Blogporträt: Sandra von sannimade.com

Nicht nur über Selbstgenähtes, sondern über alles, was Sanni so auf der Seele brennt, bloggt die Mutter zweier Söhne auf „Sannimade“. Im Blogporträt: Sandra von sannimade.com Sanni findet es wunderbar, dass sie durch das Bloggen auch die kleinen, wertvollen Momente des Lebens festhalten kann. An der Fotografie hat sie ebenfalls großen Gefallen gefunden, und so kann sie auf dem Blog all diese Leidenschaften herrlich miteinander verbinden.

Geld verdient Sanni mit dem Bloggen nicht. Doch da sie auch einen Dawanda-Shop betreibt, vermischen sich in ihrem Blog mitunter Hobby- und shop-bedingte Themen. Überwiegend nutzt Sanni aber den Blog, um ihre privaten Momente und Erlebnisse festzuhalten.

Meist geht es dabei um etwas Selbstgemachtes: Sei es ein neues Nähprojekt oder aber auch ein DIY-Projekt im Haus, wie zum Beispiel die Umgestaltung des Arbeitsplatzes ihres Sohnes. Was auch immer Sanni selbst machen könnte, das packt sie auch an! Da wird natürlich nicht immer alles perfekt, aber das ist auch nicht ihr Anspruch. Sandra geht es eher darum, mit den eigenen Händen etwas zu schaffen und dabei Spaß zu haben!

Sanni lässt ihrer Kreativität insbesondere an der Nähmaschine freie Bahn. Sie näht neben verschiedenen Röcken und Hosen für sich selbst auch für ihre Jungs. Gerade plant sie ein Spiel-Zelt für den Garten. Ihr Lieblingsstück im Kleiderschrank ist noch nicht selbstgenäht: Doch diese schwarze, perfekt passende Röhrenjeans konnte Sanni einfach nicht im Laden hängen lassen. Obwohl sie schon einige lässige Hosen genäht hat, traute sie sich bisher nicht an eine Jeans. Demnächst möchte Sanni noch die komplette Familie mit selbstgenähten Ringelshirts eindecken, denn die dürfen in ihren Augen in keiner Garderobe fehlen.

Shirts produziert sie immer wieder in verschiedenen Varianten und mit tollen Details. Wenn ihr ein Schnitt so richtig gut gefällt, dann wird er auch gerne in Abwandlungen ein paar Mal genäht. So zum Beispiel die „Lady Mariella“ von Mialuna.

Vielleicht wird es demnächst auch noch eine Version aus einem der Stoffe von stoffe.de geben? Ihre Lieblinge hat Sanni hier zusammengestellt:
Free Spirit – Jersey Mary Thistle 3 Jersey Backbord 1 Classic Chevron 4

Super für Taschen – Kunstleder

Kunstleder ist neben dem Einsatz als Polsterstoff für Stühle, Bänke und andere Sitzgelegenheiten auch ideal für Taschen geeignet. Besonders für die Verstärkung eines Bodens ist das Kunstleder ideal. Aber auch eine Tasche, die komplett aus Kunstleder besteht, sieht lange gut aus!
Kunstleder